Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Vorträge / Diskussionen in München

Catrin Misselhorn
(1)

Künstliche Moral: Können Maschinen moralisch handeln?

Sa. 13.07.19 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Catrin Misselhorn

3x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Vortrag und Gespräch. Seit jeher verbindet sich mit dem Einsatz von Maschinen die Hoffnung, dass sie Menschen von Tätigkeiten entlasten, die schwer, schmutzig, gefährlich oder einfach nur unangenehm sind. Das eröffnet die Aussicht, dass die Menschen freigestellt werden für kreative und sinnstiftende Aktivitäten, aber es bringt auch die Sorge mit sich, der Mensch könne von Maschinen verdrängt werden. Je intelligenter und autonomer Maschinen werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie in Situationen geraten, die ihnen moralische Entscheidungen abverlangen. Doch können Maschinen überhaupt moralisch handeln und sollen sie es? Sind es nicht immer Menschen, die die Maschinen programmieren und Entscheidungen treffen? Angesichts der Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Systemen, die ohne menschliches Expertenwissen auskommen, verwischen die Grenzen zwischen Mensch und Maschine jedoch. Was passiert, wenn wir Menschen allmählich die Kontrolle über die Maschinen verlieren? Welche moralischen Fähigkeiten können in eine Maschine überhaupt implementiert werden und wie baut man eine moralische Maschine? Über diese drängenden Zukunftsfragen spricht Prof. Catrin Misselhorn im Salon.

Prof. Dr. Catrin Misselhorn war Feodor-Lynen-Stipendiatin zunächst am Center of Affective Sciences in Genf, dann am Collège de France und am Institut Jean Nicod in Paris. 2012 wurde sie Inhaberin des Lehrstuhls für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie und Direktorin des Instituts für Philosophie der Universität Stuttgart. Seit 2019 ist sie Professorin für Philosophie an der Georg-August Universität Göttingen.

Tickets:
24,00 € I erm. 14,00 €

Weitere Informationen unter:
www.salonfestival.de

Bild: © Christoph Neumann



Für diese Veranstaltung gibt es

7 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Umweltfreundlich. Robust. Leicht. Limitiert.

    Erlebnisdurstig? Die TwoTickets.de Trinkflasche ist leicht, robust und bestens geeignet für alle Stadtentdecker-Aktivitäten - für dich und deine Liebsten!
    /EXTRA-Deals/erlebnisdurstig-trinkflasche/
    15,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Schenke Deiner Freizeit mehr Erlebnisse mit TwoTickets.de. Denn TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Nicht nur Veranstaltungen im Privathaus München in München, sondern auch für bundesweite Veranstaltungen werden Dir Freikarten von TwoTickets.de zur Verfügung gestellt. Egal, wo Du wohnst oder in welcher Stadt du Dich aufhältst - TwoTickets.de vertreibt Langeweile mit Freikarten für tolle Veranstaltungen.