Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Benjamin Britten (1913-1976)
Oper in Leipzig

Benjamin Britten (1913-1976)
(4)

Der Sommernachtstraum

Do. 02.06.22 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Musikalische Leitung: Prof. Matthias Foremny
Inszenierung: Prof. Karoline Gruber
Hochschulsinfonieorchester, Chor und Solisten der Fachrichtung Klassischer Gesang/Musiktheater
Projekt Fachrichtung Klassischer Gesang/Musiktheater

Nach der Operette „Der Bettelstudent“ von Karl Millöcker im Mai 2019 und dem Liederzyklus „Dichterliebe“ von Christian Jost nach dem Original von Robert Schumann 2021 widmet sich die große Opernproduktion 2022 Benjamin Brittens Oper „Der Sommernachtstraum“ in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
Benjamin Britten begann schon im Alter von neun Jahren zu komponieren. In London studierte er schließlich Klavier und Komposition und schrieb zunächst Werke für Oper, Film und Rundfunk. Er gilt als Erneuerer der Britischen Musik des 20. Jahrhunderts, vor allem nach seiner ersten Oper „Peter Grimes“ aus dem Jahr 1945. In seinen Bühnenwerken geht es hauptsächlich um das Schicksal gesellschaftlicher Außenseiter. Die wichtigsten Opernpartien schrieb er für seinen Lebensgefährten, den Tenor Peter Pears. Außerdem befasste sich Britten vor allem mit dem Genre der weltlichen und geistlichen Kantate. 1953 erhob ihn die Königin in den Adelsstand, 1967 wurde er zum Lord ernannt.
Die Oper „A Midsummer Night’s Dream“ nach Shakespeare entstand 1960.

Aufruhr im Elfenreich: Das Herrscherpaar Oberon und Titania hat sich über einen Knaben entzweit, den beide eifersüchtig für sich beanspruchen. Oberon beauftragt seinen Vertrauten Puck, ein bestimmtes Kraut herbeizuschaffen, dessen Saft, einem Schlafenden in die Augen geträufelt, diesen in denjenigen verliebt macht, den er beim Erwachen als erstes erblickt. Damit will er Titania für ihre Untreue bestrafen. Puck erwischt allerdings mit diesem Zaubermittel auch zwei herumirrende Liebespaare, die sich nun in völlig verkehrter Konstellation verlieben, was zum totalen Liebesdurcheinander führt. Jetzt ist es an Puck, die Sache wieder geradezurücken. Von diesen Geschehnissen zunächst noch unberührt, proben sechs Handwerker im Reich der Elfen das komische Trauerspiel Pyramus und Thisbe, das sie anlässlich der bevorstehenden Hochzeit ihres Landesherrn aufführen wollen. Doch auch sie geraten in das Verwirrspiel dieser Mitsommernacht ...

 

Tickets:
9,00€ bis 12,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

www.hmt-leipzig.de





Für diese Veranstaltung gibt es

7 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Schenke Deiner Freizeit mehr Erlebnisse mit TwoTickets.de. Denn TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Nicht nur Veranstaltungen in der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Großer Saal in Leipzig, sondern auch für bundesweite Veranstaltungen werden Dir Freikarten von TwoTickets.de zur Verfügung gestellt. Egal, wo Du wohnst oder in welcher Stadt du Dich aufhältst - TwoTickets.de vertreibt Langeweile mit Freikarten für tolle Veranstaltungen.