Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Barock in Eisenach

Brass – Solos and More

Werke von u.a. Mozart, Neruda & David

Sa. 31.08.19 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Brass – Solos and More

1x2 Freikarten

Auslosung
Regelmäßig und garantiert Freikarten gibt es nur für Premium-Mitglieder.


Schon dabei?

Mitglied werden

Das Wartburg Festival präsentiert regelmäßig international renommierte Trompetensolisten. Die Gleichung der Blas-Soloinstrumente ist aber ohne Horn und Posaune nicht vollständig, die sich durch alle Gattungen von Klassik bis Jazz ziehen. An diesem Abend brillieren international renommierte Blechbläsersolisten mit Werken von u.a. Neruda, Mozart & David.
Der in Böhmen geborene Neruda ging ca. 1741 als Konzertmeister an die berühmte Dresdener Hofkapelle des sächsischen Kurfürsten. Sein bekanntestes Werk ist das Konzert für Trompete, Streicher und Basso Continuo in Es-Dur, geschrieben nicht im barocken, sondern im galanten Stil, weil er sich an instrumentale Opernarien anlehnt, in denen die Trompete die kantable Gesangsstimme übernimmt.
Durch den Klang der Trompete seines Musikerfreundes Andreas Schachtner soll der junge Wolfgang Amadeus Mozart in Ohnmacht gefallen sein, denn seine empfindlichen Ohren konnten keine lauten Töne ertragen. Das Horn jedoch gefiel ihm sehr und so schrieb er 4 Konzerte für Horn für den Salzburger Hornisten und Freund der Familie, Joseph Leutgeb. In das Manuskript des 2. Konzertes, das an diesem Abend zu Gehör kommt, ließ er freundschaftlich-spöttelnde Bemerkungen einfließen: "Wolfgang Amadé Mozart hat sich über den Leitgeb Esel, Ochs und Narr, erbarmt / zu Wien den 27. May 1783".

Der Gewandhaus-Orchester Konzertmeister Ferdinand David schrieb sein Concertino für Posaune Op. 4 1837 für seinen Freund Karl Traugott Queisser. Das Stück wurde mit großem Erfolg im Gewandhaus unter der Leitung von Mendelssohn uraufgeführt. Gerüchte besagen, dass David eines seiner bereits fertigen Violin-Stücke in dieses Posaunen-Concertino umgeschrieben hat. Felix Mendelssohn konnte die Komposition aus Zeitgründen nicht realisieren, soll aber "über das Werk gesehen haben" da offensichtlich einige Teile, viel besser komponiert sein sollen, als Davids übrige Kompositionen.

Die faszinierende Werke für Blechbläser und Klavier werden präsentiert von international renommierten Solisten wie Mary Elizabeth Bowden (Trompete/ USA), der ehemaligen Solotrompeterin der neuseeländischen Auckland Philharmonie und des Daejeon Philharmonic Orchestra in Korea. Sie ist heute Solotrompeterin des Sarasota Opera Orchestra. Iskander Akhmadullin (Trompete/ USA) war der erste osteuropäische Blechbläser, der an einer großen amerikanischen Universität promovierte und lehrt heute an der University of Missouri neben seiner Solokarriere. Armin Bachmann (Posaune/ Schweiz) war Professor an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar. Der Kanton Solothurn verlieh ihm den "Preis für Musik". Dariusz Mikulski (Horn/ Polen) arbeitet als Horn Solist sowie Dirigent mit Orchester wie dem Münchener- und Wiener Kammerorchester, der Deutschen Oper Berlin oder dem Thailand Philharmonic Orchestra. Begleitet werden sie von der Pianistin Natalia Bolshakova (Klavier/ USA), die vom BBC Music Magazine als "eine der vielversprechendsten Musikerinnen der jüngeren Generation" ausgezeichnet wurde.

Alle Änderungen vorbehalten.



Für diese Veranstaltung gibt es

1 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Hamburg: "Piano-Recital mit Marianna Shirinyan" in der Laeiszhalle

    Hamburg: "Piano-Recital mit Marianna Shirinyan" in der Laeiszhalle

    Am 20.11.2019 um 19:30 Uhr

    Erlebe Pjotr Iljitsch Tschaikowsky und Frédéric Chopin beim Klavierabend mit Marianna Shirinyan im großen Saal der Laeiszhalle Hamburg.
    /EXTRA-Deals/hamburg-piano-recital-november-2019/
    20,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Mit dem Stadtentdecker Club TwoTickets.de kannst Du in Deiner Freizeit tolle Veranstaltungen erleben! Werde Stadtentdecker Deiner Stadt mit Freikarten von TwoTickets.de. Veranstaltungen wie Brass – Solos and More in Eisenach kannst Du Dir genauso mit Freikarten sichern, wie auch andere tolle Erlebnisse. Egal in welcher Stadt Du gerade bist, TwoTickets.de hat bundesweit Freikarten für Dich.