Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Verfahren
Theater in Stuttgart

Verfahren

Nach dem Roman von Kathrin Röggla

Do. 09.06.22 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

»Das Gericht schafft geordnete Zukunft, indem es mit der Vergangenheit aufräumt.«

Ein Raum. Ein Prozess. Ein Erwartungsdruck. Ein Erwartungs-Ruck – Autorin Kathrin Röggla bringt nicht weniger als den Jahrhundertprozess um den NSU auf die Bühne. Als literarisch geraffte Langzeitbelichtung einer Zusammenkunft, die in 438 Runden stattfand und nun zu einem 5-Akt-Ereignis verschmilzt. Eine theatral angeordnete Wahrheitssuche, bei der die Zuschauerschaft dem Ablauf des Gerichtsballetts beiwohnt. Rögglas Figuren tun vor allem eines: Warten. Warten auf die Richter, die Opfer, die Zeugen, warten auf das Exemplum, auf ein Ende des NSU, auf einen Kahlschlag gegen Rechts, auf Gründe und Gerechtigkeit. Mit dem Prozess um den Nationalsozialistischen Untergrund – seine Morde, seine Mordversuche und damit zusammenhängende Delikte – sind im Stück, wie auch in der Wirklichkeit dazumal, große Erwartungen an den Rechtstaat verbunden gewesen. Als das Urteil am 11.7.2018 gefällt wurde, gingen die Einschätzungen unter Experten, Bürgern und Opfern weit auseinander – Wirklichkeit und Fiktion fragen beide: Ist genug erreicht worden?

Die Schriftstellerin und Dramatikerin Kathrin Röggla kondensiert den fünf Jahre währenden Prozess als literarische Zeitzeugin für uns in ein Theaterformat, als inszenierte, einer Detailflut folgenden Fragenrunde zum Thema, was Recht innerhalb des heutigen Gesellschaftsvertrags leisten kann.

Auf der Bühne:
Martina Struppek, Alexander Ebeert, Anne Rieckhof Raimund Widra,
Burak Hoffmann, Florence Adjidome, Silvio Kretschmer

Mitwirkende:
Inszenierung - Marie Bues
Choreographie - Bahar Meriç
Bühnenbild/Kostüme - Heike Mondschein
Musik - Kat Kaufmann
Licht - Patrik Hein
Dramaturgie - Bettina Schuster-Gäb

Bitte beachten!
Es wird weiterhin empfohlen während der Vorstellung eine Maske zu tragen, es besteht allerdings keine Pflicht dazu. 

Tickets:
1,00€ bis 30,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

www.theaterrampe.de/


Foto © Theater Rampe e.V.



Für diese Veranstaltung gibt es

7 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Berlin: "Cabaret - Das Berlin-Musical" im Tipi am Kanzleramt

    Vom 22. Juli bis zum 25. September 2022

    • Nur: 41,90 €
    • Statt: 64,90 €
    • Du sparst bis zu
    Erleben Sie im Sommer 2022 endlich wieder die viel gefeierte CABARET-Inszenierung des Regisseurs und Madonna-Choreographen Vincent Paterson in Berlin! TwoTickets hat rabattierte Karten! Greif zu!
    /EXTRA-Deals/cabaret-berlin-musical-tipi/
    41,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Mit dem Stadtentdecker Club TwoTickets.de kannst Du in Deiner Freizeit tolle Veranstaltungen erleben! Werde Stadtentdecker Deiner Stadt mit Freikarten von TwoTickets.de. Veranstaltungen wie Verfahren in Stuttgart kannst Du Dir genauso mit Freikarten sichern, wie auch andere tolle Erlebnisse. Egal in welcher Stadt Du gerade bist, TwoTickets.de hat bundesweit Freikarten für Dich.