Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Programmkino in München

Jeder für sich und Gott gegen alle

Filmreihe: Enno Patalas

Sa. 20.07.19 21:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Jeder für sich und Gott gegen alle

2x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Zum Kino:
Das Filmmuseum im Zentrum der Stadt bietet ein Kinoprogramm, das in seiner Vielfalt und dabei so sorgfältigen Auswahl und Zusammenstellung seinesgleichen sucht. Täglich wird eine spannende Bandbreite an Erstaufführungen, speziellen Themenreihen, Retrospektiven sowie nationalen und internationalen Filmhighlights angeboten, und das in der Originalfassung (mit Untertiteln). Das Filmmuseum ist Teil des Münchner Stadtmuseums und hatte schon viele Schauspieler/innen, Regisseur/innen und anderen Filmschaffende zu Gast. Insgesamt 165 bequeme  Kinosessel stehen für Besucher/innen bereit, die hier regelmäßig auch bei Filmfestivals Platz nehmen können.

Zum Film:
»Die Geschichte des Kaspar Hauser als die Passion eines Misshandelten, dessen eigene Logik und spontane Menschlichkeit die affige Biedermeiergesellschaft als roh, inhuman, deformiert bloßstellt. Was an dem Film besticht: die sorgfältige Ausstattung, die von Klaus Wyborny gefilmten irisierenden Traumsequenzen, Herzogs subtile Regie, poetische Einfälle, visionäre Landschaften. Ein Film, der sich nur in seinen Bildern erschließt.« (Wolf Donner) Enno Patalas ist in einer prägnanten Nebenrolle als Pastor Fuhrmann zu sehen. »Patalas mochte ich immer. Ich habe ihm immer gesagt: ›Enno, hören Sie...‹ – wir waren per Sie – ›Hören Sie, Sie müssen unbedingt Darsteller sein! Sie haben so ein außergewöhnliches Gesicht, und so eine außergewöhnliche...‹ Der hatte ja so eine große innere Lebendigkeit. Auch wenn er still nur dasaß, dachte man: In dem arbeitet ein Uhrwerk an Möglichkeiten und Ideen, an Neugier und an sonst was. Der war jemand, dem man es auf drei Kilometer Entfernung angesehen hat: Der ist auch gut auf einer Leinwand.« (Werner Herzog)s.

Regie:
Werner Herzog, BRD 1974

Darsteller:
Bruno S., Walter Ladengast, Brigitte Mira, Willy Semmelrogge, Enno Patalas, Henry van Lyck, Volker Prechtel, Alfred Edel

Tickets:
4,00 €

Weitere Informationen unter:
www.muenchner-stadtmuseum.de

 



Für diese Veranstaltung gibt es

14 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen im Filmmuseum München in München zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!