Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Klassische Konzerte in Leipzig

Neujahrskonzert im Gewandhaus

Vivaldi, Tschaikowsky, Mozart und Strauss

Mo. 01.01.18 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Neujahrskonzert im Gewandhaus

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Heute Abend ergründen wir gemeinsam mit dem MAV Chamber Orchestra unter der Leitung von Michael Zukernik die verschiedenen Facetten der Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi aus dem Jahre 1725. Kirill Troussov an der Violine geleitet Sie durch den Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die jeweils dreisätzigen Violinkonzerte laden in ihrer Assoziationsvielfalt zu unterschiedlichen Naturzuständen ein: Winde, Stürme, Gewitter und Vogelstimmen erklingen als Onomatopoesie.

Es folgt Tschaikowskys Streichsextett Souvenir de Florence op. 70 in d-Moll (dt. „Erinnerung an Florenz“), das eigentlich für sechs Streicher konzipiert wurde. Heutzutage jedoch wird diese kammermusikalische Besetzung gern auf ein kleines Orchester erweitert, wie auch am heutigen Abend. Das Sextett ist wider Erwarten keine „Programm-Musik“, sondern absolute Musik nach klassisch-westlichem Muster mit einem schnellen Kopfsatz, einem hochromantischen langsamen zweiten Satz, einem spritzigen Scherzo und einem abschließenden, lebhaften Finale.

Danach hören Sie Mozarts Sinfonie Nr. 29 in A-Dur KV 201, die er am 6. April 1774 in Salzburg vollendete. Mehrere Autoren heben die Bedeutung dieser Sinfonie als vorläufigen Höhepunkt in Mozarts sinfonischem Schaffen hervor, da es über eine tiefe und eindringliche Wahrheit des Ausdrucks verfüge. Lassen Sie sich von der Länge und der Faszination der ausformulierten Sätze 1, 2 und 4 inklusive Coda verzaubern.
Abschließend ertönen sowohl Johann Strauss Senior als auch sein Sohn Josef Strauss. Der österreichische Komponist Josef Strauss war mit seinen Brüdern Teil des Familienorchesters, ferner komponierte er mehr als 200 Stücke selbstständig. Zu einem seiner bekanntesten Stücke zählt die Neue Pizzicato Polka, die er mit seinem Bruder Johann zusammen verfasste.

Den krönenden Abschluss des Konzertes bildet der Radetzky Marsch von Johann Strauss Senior. Das Werk wurde im März 1848 vollendet und ist dem Feldmarschall Joseph Radetzky von Radetz gewidmet. Das Stück erfreute sich damals speziell unter den Soldaten großer Beliebtheit. Traditionell wurde der Marsch bei großen Feierlichkeiten gespielt, heute soll er Ihnen den Abend verschönern.

Programm:
Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten
Pjotr Tschaikowsky: Aus «Souvenir de Florence»
Wolfgang A. Mozart: Symphony Nr. 29, A-Dur KV 201
Johann Strauss (Sohn): Neue Pizzicato-Polka
Johann Strauss (Vater): Radetzky-Marsch

Mitwirkende:
MAV Chamber Orchestra
Kirill Troussov, Violine
Michael Zukernik, Dirigent

Tickets:
57,90 €

Weitere Informationen unter:
www.philharmonie.com



Für diese Veranstaltung gibt es

38 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin: "Widerstände und Freiheiten" im Estrel Hotel

    Berlin: "Widerstände und Freiheiten" im Estrel Hotel

    am 08.11.2020 um 16:00 Uhr

    Große Empfehlung: Zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven präsentieren die Berliner Symphoniker seine Sinfonie Nr. 3 "Eroica".
    /EXTRA-Deals/berlin-widerstande-und-freiheiten-im-estrel-hotel/
    37,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für das Gewandhaus Leipzig - Mendelssohn-Saal tolle Veranstaltungen, nicht nur in Leipzig. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.