Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Ausstellungen in Hamburg

SAMMLUNG HAUBROK BEI FALCKENBERG

NO DESASTER

Mi. 09.01.13 18:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
SAMMLUNG HAUBROK BEI FALCKENBERG

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die Berliner Sammlung von Barbara und Axel Haubrok gehört zu den führenden Sammlungen der Gegenwartskunst in Deutschland. Sie ist wie keine andere Sammlung konsequent auf internationale zeitgenössische Konzeptkunst und dementsprechend auf multimediale Kunst, insbesondere Video, Fotografie und Installation, ausgerichtet.

Ab dem Jahresende zeigen die Deichtorhallen Hamburg in der Sammlung Falckenberg einen repräsentativen Querschnitt von Werken aus der Sammlung Haubrok. Die Einladung an Privatsammler, ihre Werke in Hamburg zu präsentieren, ist inzwischen schon zur Tradition geworden. Besonders in den Räumen der Sammlung Falckenberg ergeben sich dadurch spektakuläre und nicht immer voraussehbare Gegenüberstellungen. Diese Form des Dialogs oder auch des gegenseitigen Kommentars erlaubt nicht nur einen umfassenden Einblick in die Gastsammlung in neuem Kontext, sondern eröffnet darüber hinaus auch einen neuen Blick auf die Sammlung Falckenberg als Teil des Ausstellungsprogramms der Deichtorhallen.



Das Berliner Sammlerpaar wurde eingeladen, das Konzept und die Installation der Ausstellung selbst zu gestalten und nach eigenen Vorstellungen auf die räumlichen Gegebenheiten und das Programm der Sammlung Falckenberg einzugehen. Den Schwerpunkt der Ausstellung mit mehr als 60 Arbeiten der Sammlung Haubrok bilden Installationen. Dabei konzentriert sich die Auswahl auf formale, eher zurückhaltende Werke, die schon deshalb einen Kontrast zu den meisten Arbeiten der Sammlung Falckenberg bilden. Die Künstlerliste umfasst bekannte Namen wie Martin Boyce, Carol Bove, Christoph Büchel, Martin Creed, Willem de Rooij, Rodney Graham, Wade Guyton, Cady Noland, Simon Starling, Kelley Walker, Haegue Yang und Heimo Zobernig. Es werden aber auch weniger bekannte Künstler wie Michael Beutler, Tim Lee, Rodney McMillian, Ruben Ochoa, Stephen Prina, Michael Riedel oder Jan Timme vorgestellt.

Die Ausstellung erstreckt sich über drei Etagen der Sammlung Falckenberg in Harburg. Michael Riedel hat für die Ausstellung eine Plakatarbeit entwickelt, die im kommenden Jahr auch in der Sammlung Haubrok in Berlin gezeigt wird. Der Berliner Künstler Michael Beutler hat seine ortsspezifische Arbeit „Copy Graffitty“ im Hinblick auf die spezifischen Verhältnisse der Räume in Harburg erweitert. In den Fabriketagen der Sammlung Falckenberg sind außerdem Lichtarbeiten von Cerith Wyn Evans und Olafur Eliasson installiert, es gibt Material-Konvolute von Haegue Yang und Florian Slotawa zu entdecken. Für Rodney Grahams Film »Two Generators« wurde ein Vorführraum eingerichtet.








Der Titel der Ausstellung »No Desaster« geht auf eine lapidare Zeichnung von Georg Herold zurück, ein Künstler, der in beiden Sammlungen vertreten ist. Mit diesem Titel soll gleichzeitig verdeutlicht werden, dass das Zusammentreffen von zwei sehr unterschiedlichen Sammlerauffassungen keinesfalls im Chaos enden muss. Es geht vielmehr um ein Zusammenspiel der konzeptionellen Positionen der Sammlung Haubrok mit den eher provokativen Positionen der Sammlung Falckenberg. Beide Sammlungen verdeutlichen repräsentative Standpunkte der postmodernen Gegenwartskunst.

Ausstellungsdauer:
8. DEZEMBER 2012 BIS 24. FEBRUAR 2013

Öffnungszeiten:
Die Sammlung Falckenberg der Deichtorhallen befindet sich in den Phoenix-Hallen in Hamburg-Harburg. Die dortigen Ausstellungen können nur im Rahmen von Führungen besucht werden. Termine und die Möglichkeit zur Buchung finden Sie unter www.sammlung-falckenberg.de

Tickets:
15,00 € I erm. 12,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.deichtorhallen.de

(Abbildung: Georg Herold, No Desaster III, 1988.)



Für diese Veranstaltung gibt es

0 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Tolle Veranstaltungen erwarten Dich bei Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du in der Sammlung Falckenberg in Hamburg ausgewählte Veranstaltungen besuchen. Es gibt aber auch Freikarten für andere Events. Nicht nur in Hamburg, sondern in der gesamten Bundesrepublik. TwoTickets.de gibt Dir die Möglichkeit, Freikarten für Konzerte jeglicher Genres, Wellnessoasen, Theaterstücke, Sportveranstaltungen und vieles mehr zu erhalten.