Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Ausstellungen in Stuttgart

Mythos Atelier

Von Spitzweg bis Picasso, von Giacometti bis Nauman

Sa. 15.12.12 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Mythos Atelier

1x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die Grosse Landesausstellung der Staatsgalerie Stuttgart würdigt erstmals in einer umfassenden Überblicksschau die Bedeutung von Künstlerateliers und ihre Darstellung in der Moderne. Insgesamt werden etwa 200 Werke in der Ausstellung präsentiert. Neben erstklassigen Arbeiten aus eigenem Bestand sind auch hochkarätige internationale Leihgaben, beispielsweise aus dem Museum of Modern Art, New York, dem Musée d’Orsay, Paris und dem Museu Picasso, Barcelona sowie der Tate, London, vertreten.

Die Ausstellung ist medienübergreifend konzipiert. Sie setzt ihren Schwerpunkt jedoch auf Malerei und Fotografie und ermöglicht dem Besucher nicht nur durch die zahlreichen Gegenüberstellungen von Atelierdarstellungen eine Forschungsreise über zwei Jahrhunderte.
»Mythos Atelier« bietet eine erkenntnis- wie abwechslungsreiche Beschäftigung mit der veränderten Selbst-Wahrnehmung der Künstler in der Moderne.

Bereits in der Renaissance setzten sich Künstler mit ihrer Arbeitsumgebung, dem Atelier, auseinander. Seit dem frühen 19. Jahrhundert wurde die Atelierdarstellung als Ort künstlerischer Schöpfung zu einem zentralen Bildthema in der Kunst. Als sakralisierter Rückzugsort in der Romantik eines Caspar David Friedrich oder Carl Gustav Carus, als Zuflucht gesellschaftlich geächteter Künstler im Atelier von Frédéric Bazille oder aber als prunkvoller Repräsentationsraum von Malerfürsten wie Hans Makart oder Franz von Lenbach erfährt das Künstleratelier im Laufe des 19. Jahrhunderts eine nahezu kultische Aufwertung, die unmittelbar mit dem neuen Autonomieverständnis des Künstlers zusammenhängt. Das Atelier dient als Ausgangspunkt der Selbstreflexion und der Selbstdarstellung.

Die Ausstellung spannt den Bogen von der Romantik bis in die Gegenwart. Die Klassische Moderne bildet dabei das Kernkapitel. Künstler wie Pablo Picasso, Henri Matisse, Ernst Ludwig Kirchner, Georges Braque oder Max Beckmann schufen Atelierbilder, die ihr ästhetisches Schaffen nicht nur erläutern, sondern mit ihm regelrecht verschmelzen. Andere wie Constantin Brancusi, Kurt Schwitters oder Alberto Giacometti machen ihr Atelier selbst zum Kunstwerk.
Die Ausstellung ermöglicht aber auch einen realen Atelierbesuch: das Pariser Atelier Piet Mondrians wird detailgetreu rekonstruiert, so dass der Besucher hineingehen und folglich dreidimensional Mondrians Kunstgedanken erfahren kann.

Eine erneute intensive Beschäftigung mit dem Mythos desjenigen Ortes, der seit der Romantik als Keimzelle schöpferischer Inspiration zelebriert wurde, setzte Ende der 1950er Jahre ein. Künstler wie Bruce Nauman, Joseph Beuys, Dieter Roth, Paul McCarthy oder Lois Renner erweitern dabei das Spektrum der Atelierdarstellung nicht nur medial durch Video, Computertechnik und Installationskunst, sondern auch inhaltlich in der Verknüpfung des Ateliers als Lebensraum, Labor und Bühne.
Folglich bleibt die große Anzahl der Künstler, die ihre Werkstatt als Ausgangspunkt für Auseinandersetzungen mit dem eigenen Schaffen thematisieren, bis in die jüngste Gegenwart hinein vielfältig und überraschend.

Ausstellungsdauer:
27. Oktober 2012 bis 10. Februar 2013

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag und Donnerstag von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Tickets:
12,00 € I erm. 9,00 € I Kinder bis 12 Jahre frei

Weitere Informationen unter:
www.staatsgalerie.de
www.mythosatelier.de

(Abbildung: Carl Spitzweg, Der arme Poet, 1839, Neue Pinakothek, München © Bayerische Staatsgemäldesammlungen)



Für diese Veranstaltung gibt es

11 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Umweltfreundlich. Robust. Leicht. Limitiert.

    Erlebnisdurstig? Die TwoTickets.de Trinkflasche ist leicht, robust und bestens geeignet für alle Stadtentdecker-Aktivitäten - für dich und deine Liebsten!
    /EXTRA-Deals/erlebnisdurstig-trinkflasche/
    15,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Erlebe tolle Veranstaltungen in der Staatsgalerie Stuttgart in Stuttgart mit Freikarten von TwoTickets.de. Aber es gibt nicht nur Freikarten in Stuttgart. In ganz Deutschland gibt es bei TwoTickets.de Freikarten für Ausstellungen. Egal ob klassische Musik, aktueller Pop, Theater, Sport oder Museen, TwoTickets.de liefert garantiert die Freikarten für dein nächstes Erlebnis.