Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Klassische Konzerte in Dresden

3. Zyklus-Konzert der Dresdner Philharmonie
(1)

„…denn so schön wie Du gibt es doch keine!“

Sa. 05.11.11 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

In den Zyklus-Konzerten hat es die Dresdner Philharmonie ganz und gar auf die Liebe und alles was zu ihr gehört abgesehen. Kurt Weills „Dreigroschenoper“  ist dafür wie geschaffen. Ebenso Carolin Widmann. Die herausragende Violinistin berührt durch ihre einfühlsame Spielweise gleichermaßen wie durch ihre sprühende Impulsivität. In ihren Konzerten möchte die Künstlerin Brücken schlagen zwischen der klassischen und der modernen Musik.

Béla Bartóks „wunderbarer Mandarin“ zeigt freilich eine sehr dramatische Seite der Hingabe und Anziehung zu einem Menschen. Keine leichte Kost. Und in seiner ursprünglichen Ausführung wohl auch zu extrem gestaltet für den damaligen Geschmack. Bartóks Werk löste nach seiner Uraufführung am 27. November 1926 einen handfesten Theaterskandal aus. Daraufhin wurde die Aufführung des Stücks, der unmoralischen Handlungen wegen, verboten. Von keinem geringeren übrigens, als Konrad Adenauer, dem späteren Bundeskanzler und damaligen Oberbürgermeister Kölns. Das Violinkonzert Korngolds steht dem in Sachen Popularität in Nichts nach. Das in der Zusammenarbeit mit den Filmproduzenten Warner Brothers entstandene Werk erregte bei seiner Uraufführung im Jahre 1947 begeistertes Aufsehen.

Carolin Widmann berührt durch ihre einfühlsame Spielweise gleichermaßen wie durch ihre sprühende Impulsivität. In ihren Konzerten möchte die Künstlerin Brücken schlagen zwischen der klassischen und der modernen Musik. Heute zu hören mit dem populären Violinkonzert von Korngold. Das in der Zusammenarbeit mit den Filmproduzenten Warner Brothers entstandene Werk erregte bei seiner Uraufführung im Jahre 1947 begeistertes Aufsehen.

Programm:
Kurt Weill: Suite aus der »Dreigroschenoper«
Erich Wolfgang Korngold: Konzert für Violine und Orchester op. 35
Béla Bartók: Der wunderbare Mandarin – Pantomime

James Gaffigan Dirigent
Carolin Widmann Violine
Dresdner Philharmonie

Tickets:
ab 20,00 € | erm. 15,00 €

Neu! Als besonderen Service gibt es jetzt den Studenten-Newsletter mit Infos zu Konzerten und Sonderaktionen. Interesse? Dann bitte eine Mail an student@dresdnerphilharmonie.de senden.

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.dresdnerphilharmonie.de
ticket@dresdnerphilharmonie.de
Besucherservice im Kulturpalast
Telefon 0351 / 4 866 866

(Bild: Carolin Widmann)




Für diese Veranstaltung gibt es

24 Interessenten

~0-schnappcat ~0-JanaH ~0-daniewischi Bendit ~0-ptusedom
Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen im Kulturpalast Dresden in Dresden zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!