Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Orgel- & Kirchenmusik in Dresden

Dresdner Orgelzyklus
(9)

Französische Klänge

Mi. 24.10.12 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Dresdner Orgelzyklus

5x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Drei Kirchen – drei Orgeln – drei Organisten: Der Dresdner Orgelzyklus geht in bewährter Konstellation ins siebte Jahr. Einmal wöchentlich erklingen im steten Wechsel die Kern-Orgel der Frauenkirche, die Silbermann-Orgel der Kathedrale und die Jehmlich-Orgel der Kreuzkirche. Das aufgrund des festen Termins zur Wochenmitte auch als „Orgelmittwoch“ bekannte Angebot hat sich längst zu einer beliebten Größe in der Dresdner Konzertlandschaft entwickelt.

Die Vielfalt der Orgelmusik zu präsentieren und in den drei sehr unterschiedlichen Kirchräumen erlebbar zu machen, ist erklärtes Ziel des Dresdner Orgelzyklus. Gemeinsam haben Frauenkirchenorganist Samuel Kummer, Domorganist Thomas Lennartz und Kreuzorganist Holger Gehring in diesem Jahr insgesamt 43 Konzerte geplant, die jeweils eine ganz besondere Handschrift tragen werden. Von Februar bis Dezember werden 31 Organisten zu erleben sein, darunter 11 internationale Gäste u.a. aus Lettland, Norwegen, Österreich, Frankreich und den USA.

Zehn Konzerte in der Zeit von Juli bis September des Orgelzyklus sind den Internationalen Dresdner Orgelwochen vorbehalten, die traditionell renommierte Organisten aus anderen Ländern nach Dresden führen. In diesem Jahr werden u.a. Stephen Tharp aus New York, Peter Planyavsky aus Wien, Ben van Oosten aus Den Haag und Pavel Černý aus Prag zu erleben sein, die insbesondere mit Werken aus ihren Heimatländern aufwarten werden.

 Auch auf die Konzerte in der Kreuzkirche darf man gespannt sein. Nicht nur, dass alle unter einem Motto stehen werden, es wird auch eine neue Reihe mit dem Titel „Das Komponistenportrait“ geben. Bei diesen Konzerten werden Zeitzeugen großer Komponisten ausgesuchte Werke zu Gehör bringen bzw. die Komponisten selbst anwesend sein. So darf sich das Publikum bspw. im März  auf Almut Rößler freuen, die als ausgesprochene Messiaen-Kennerin und Schülerin des französischen Neuromantikers gilt. Den Abschluss des diesjährigen Orgelzyklus wird das „Weihnachtliche Orgelkonzert“ in der Kreuzkirche mit Matthias Eisenberg bilden.

Programm:
Werke von François Couperin, Charles-Marie Widor, Pierre Cochereau und Thierry Escaich

Domorganist Thomas Lennartz (Dresden) Orgel

Tickets:
7,00 € / erm. 5,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
Tel. 0351 / 496 58 07
www.kreuzkirche-dresden.de
konzertkasse@kreuzkirche-dresden.de



Für diese Veranstaltung gibt es

24 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen in der Kreuzkirche in Dresden zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!