Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Chor & Gesang in Neuhardenberg

Reinhardt Repkes Club der toten Dichter

Friedrich Schiller neu vertont

So. 26.05.13 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Reinhardt Repkes Club der toten Dichter

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Endlich ist er wieder in Neuhardenberg, Reinhardt Repkes Club der toten Dichter. 2008 kamen sie mit Wilhelm Busch und Norbert Leisegang, 2010 waren sie mit Rainer Maria Rilke und Katharina Franck zu Gast. 2013 gibt es Neues: Friedrich Schiller und Dirk Darmstaedter.

Reinhardt Repke hat sich den Klassiker vorgenommen, seine Gedichte monatelang gelesen, sich berühren und bewegen lassen. Er hat komponiert und arrangiert und schließlich die einzig mögliche passende Gesangsstimme gesucht: Sie gehört Dirk Darmstaedter, dem Sänger der legendären Jeremy Days, »one of Germany’s underground pop heroes«, wie ihn The New York Times auszeichnete.

Darmstaedter entdeckte Schiller mit Freude neu und hat sich hörbar in den Rebellen aus Arkadien verliebt, den Flüchtling, der heimlich der Premiere seiner Räuber in Mannheim beiwohnt, der zwölf Stunden am Tag schreibt und dabei Unmengen Kaffee und Tabak konsumiert, den Dichter, der den Geruch faulender Äpfel zum Schreiben braucht, wie Schillers Frau Charlotte Goethe erzählte.

Der Club der toten Dichter widmet Friedrich Schiller sein nunmehr viertes Programm. Neben Dirk Darmstaedter und Reinhardt Repke, der wie immer einige seiner Songs selber singt und Gitarre spielt, gehören Schlagzeuger Tim Lorenz, Bassist Markus Runzheimer und Andreas Sperling an den Tasteninstrumenten fest zum Club. Alles wunderbare Musiker, die mit ihrem warmen, ungeheuer gefühlvollen Spiel die Neuvertonungen der Dichter veredeln.

Programm:
Freude schöner Götterfunken
Friedrich Schiller neu vertont

Mitwirkende:
Dirk Darmstaedter Gesang, Gitarren
Reinhardt Repke Kompositionen, Gitarren, Gesang
Tim Lorenz Schlagzeug
Andreas Sperling Tasteninstrumente, Gesang
Markus Runzheimer Baßgitarren

Tickets:
22,00 € | erm. und NH-Card 18,00 € (PK 1)
18,00 € | erm. und NH-Card 14,00 € (PK 2)

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.schlossneuhardenberg.de



Für diese Veranstaltung gibt es

25 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin: "Die Nacht vor Weihnacht" im Estrel Berlin

    Berlin: "Die Nacht vor Weihnacht" im Estrel Berlin

    am 20.12.2020 um 16:00 Uhr

    Genau das Richtige so kurz vor der Heiligen Nacht: Bach, Piazzolla, Händel und Strawinsky, gespielt von den Berliner Symphoniker. TwoTickets.de wünscht euch einen ganz Erlebnis!
    /EXTRA-Deals/berlin-die-nacht-vor-weihnacht-im-estrel-berlin/
    36,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Deine Freikarten für Veranstaltungen wie Reinhardt Repkes Club der toten Dichter in Neuhardenberg erhältst Du bei TwoTickets.de. TwoTickets.de ist der deutschlandweite Stadtentdecker Club. Einfach anmelden und Veranstaltungen in Deiner Stadt besuchen. Aber nicht nur für Neuhardenberg hält TwoTickets.de Freikarten bereit, bundesweit kannst Du ausgewählte Veranstaltungen besuchen. Wofür Du Dich auch interessierst, TwoTickets.de bringt Dich runter vom Sofa, raus in die Stadt.