Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Chor & Gesang in Köln

Johannes Brahms und Heinrich von Herzogenberg
(2)

Forum Alte Musik

So. 17.04.16 17:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Johannes Brahms und Heinrich von Herzogenberg

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Da Stephan Schardt das Konzert am 17. April krankheitsbedingt nicht spielen wird, musste das Programm kurzfristig geändert werden. Die Sopranistin Hélène Lindqvist hat sich bereit erklärt, Lieder von Heinrich von Herzogenberg neben die von Philipp Vogler gespielten Klavierwerke von Johannes Brahms zu stellen.

„Im Jahr 1999 entdeckten wir einen Notenband mit einer kleinen Auswahl der Lieder Heinrich von Herzogenbergs. Die Innigkeit des musikalischen Ausdrucks und der kunstvoll polyphon verwobene Tonsatz begeisterten uns bereits beim ersten Durchgehen“, schreibt Philipp Vogler. Viele der Lieder scheinen von der innigen Liebe zu seiner Frau, Elisabeth von Herzogenberg, zu sprechen, andere Lieder stehen im Zeichen der Trauer über ihren Verlust.
Auch stellt Philipp Vogler fest, dass man „im Liedschaffen von Brahms und Herzogenberg viele Ähnlichkeiten im Tonsatz entdecken kann. Doch die liebevolle Innigkeit des Ausdrucks und die erfindungsreiche und zugleich volkstümliche Melodik der Lieder Heinrich von Herzogenbergs sind ganz einzigartig. Es scheint, dass er aus Bescheidenheit seine eigene Bedeutung als Liedkomponist nie erkannt hat.“ Das Programm stellt die beiden Seiten im Liedschaffen Herzogenbergs vor.

Die schwedische Sopranistin Hélène Lindqvist mit ägyptischen Wurzeln erhielt ihre musikalische Grundausbildung in Stockholm, später am Mozarteum Salzburg und an der Hochschule für Musik und Theater in Saarbrücken. Seither glänzte sie neben anderen Engagements im internationalen Liedwettbewerb Concerto delle donne in Kassel, an der Hamburgischen Staatsoper mit den Partien der Fortuna und der Damigella in Claudio Monteverdis L’incoronazione di Poppea sowie als Ensemblemitglied des Saarländischen Staatstheaters. Eine besondere Liebe verbindet Hélène Lindqvist allerdings mit den Komponisten ihrer schwedischen Heimat.
Der aus Itzehoe gebürtige Philipp Vogler studierte an den Musikhochschulen in Köln und Düsseldorf und ist ebenso als Pianist, Liedbegleiter, Komponist und Dirigent gefragt. Schwerpunkte seines pianistischen Repertoires sind Klavierkonzerte der Spätromantik und solistische Werke der frühen Moderne. Im März 2011 stellte er die gemeinsam mit Hélène Lindqvist gestaltete online-Musikplattform theartsongproject.com. Hier stellt das Duo vergessene Meister des Lieds vor.

Mitwirkende:
Hélène Lindqvist
Philipp Vogler 

Tickets:
18,00 € I erm. 12,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.forum-alte-musik-koeln.de



Für diese Veranstaltung gibt es

43 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Veranstaltungen im Museum für Angewandte Kunst Köln in Köln kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!