Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Klassisches Theater in Frankfurt am Main

Die Ratten

Von Gerhart Hauptmann

Fr. 13.12.19 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Die Ratten

2x2 Freikarten

Auslosung
Regelmäßig und garantiert Freikarten gibt es nur für Premium-Mitglieder.


Schon dabei?

Mitglied werden

»Allens is hier morsch! Allens unterminiert, von Ratten und Mäuse zerfressen«, stellt der Vorarbeiter John fest. Die Welt, in der er lebt, ist hohl; sie kreiselt am Rande des Abgrunds. Ihre Bewohner_innen sind Verlorene: ein heruntergekommener Theaterleiter, seine kranke Frau, eine drogenabhängige Schauspielerin, ein armer Student und seine Geliebte. Im Zentrum stehen die kinderlose Frau John und ihr Ehemann. Ein Kind! – darin läge Sinn, vielleicht gar Erfüllung. Pauline Piperkarcka, eine Ausgestoßene, Fremde, bringt ein Kind zur Welt. Sie kann es nicht behalten. Vermutlich wird es sterben. Also nimmt Frau John es ihr ab, gibt ihr Geld dafür, gibt den Säugling als den eigenen aus. Doch das kann Pauline nicht ertragen. So beginnt ein bedingungsloser Kampf: um das Kind, um das Recht auf Zukunft, um Hoffnung in einer bedrohten Welt.
Gerhart Hauptmanns berühmte Tragikomödie entstand am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Halb expressionistische Großstadtvision, halb analytisches Sozialdrama, erzählt es von Menschen unter dem Druck unmenschlicher Verhältnisse. Felicitas Brucker, die zum ersten Mal in Frankfurt arbeitet, wirft in ihrer Inszenierung einen modernen Blick auf den Versuch, in einer universal bedrohten Welt Glück zu finden.

»[...] grandiose[r] Abend mit einem erstklassigen Ensemble [...]. Mit einem expressionistischen Furor [...] geht es teils handfest turbulent zur Sache. Dann aber kommt es immer wieder zu einer kammerspielartigen Fokussierung auf die Dialoge. [...] Das ist eine Inszenierung, die den Text sorgfältig beim Wort nimmt, mit einer so schnörkellos direkten wie subtilen Erzählweise. Ein durch und durch gelungener Auftakt für die Spielzeit.«
Frankfurter Neue Presse, 9. September 2019

»Ziolkowskas Anspannung ist [...] ebenso beklemmend wie ihr Tunnelblick, und das rigoros Unrührende auf Dauer ein Vorteil: keine Muttermythen, allein der aus allem herausgeschälte Kern puren Stresses und eiserner Entschlossenheit. Stark die Szenen zusammen mit ihrem Bruder Bruno, bei Fridolin Sandmeyer ein durchgeknallter Typ [...]. Reizvoll auch etliche der anderen Figuren: Sarah Grunert als Pauline, die jetzt auf keinen Fall ein Kind kriegen darf, zeigt ein plausibles Außer-Sich-Sein in elaboriertem Polnisch-Berlinerisch. Mit imposanter Bodenhaftung Kristin Alia Hunold als Göre Selma und Christoph Pütthoff als lauernder Hausmeister.«
Frankfurter Rundschau, 9. September 2019

Dauer: ca. 2 Stunden, keine Pause

Mitwirkende:

Regie
Felicitas Brucker

Bühne
Dirk Thiele Galizia

Kostüme
Irene Ip

Musik
Philipp Weber

Dramaturgie
Alexander Leiffheidt

Besetzung
Sebastian Kuschmann (Harro Hassenreuter)
Katharina Linder (Frau Hassenreuter)
Altine Emini (Walburga)
Peter Schröder (Pastor Spitta)
Samuel Simon (Erich Spitta)
Andreas Vögler (Herr John)
Patrycia Ziolkowska (Frau John)
Fridolin Sandmeyer (Bruno Mechelke)
Sarah Grunert (Pauline Piperkarcka)
Friederike Ott (Alice Knobbe)
Kristin Alia Hunold (Selma)
Christoph Pütthoff (Quaquaro)
und Philipp Weber (Live-Musik)

Tickets:
18,00 € bis 49,00 €

Weitere Informationen, Termine und Tickets:
www.schauspielfrankfurt.de

 



Für diese Veranstaltung gibt es

13 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Frankfurt: "Die Schöne und das Biest" in der Jahrhunderthalle

    Frankfurt: "Die Schöne und das Biest" in der Jahrhunderthalle

    Am 12.01.2020 um 19:00 Uhr

    „Die Schöne und das Biest – Das Musical“ ist eine Mischung aus Romantik und Dramatik, aus einer düsteren Atmosphäre und der absoluten Lebensfreude.
    /EXTRA-Deals/die-schone-und-das-biest-der-jahrhunderthalle/
    39,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Veranstaltungen im Schauspiel Frankfurt - Schauspielhaus in Frankfurt am Main kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!