Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Klassische Konzerte in Frankfurt am Main

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Werke von Magnus Lindberg, Jean Sibelius, Anton Bruckner

Mi. 14.02.18 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Er zählt zu den interessantesten Vertretern der jüngeren Dirigentengeneration – und ist gerade dabei, seine Karriere um ein großes Kapitel zu erweitern. Mit der Spielzeit 2017/18 tritt Robin Ticciati sein Amt als Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin an, das ihm diesen Posten gleich nach der ersten Zusammenarbeit im September 2014 angetragen hatte. Wer Orchester und Dirigent damals in Berlin oder unlängst in Hamburg erlebt hat, schwärmt vom frischen Schwung, den der Brite mit den italienischen Wurzeln ins Orchester bringt. Wie bei jenem entscheidenden DSO-­Debüt 2014 steht auch beim ersten gemeinsamen Konzert in Frankfurt Sinfonik von Anton Bruckner auf dem Programm, und zwar die Sechste, zu der Bruckner in Anspielung auf den heiteren Tonfall „die Keckste“ reimte. Alles andere als keck endet hingegen der Kopfsatz aus Sibelius’ Violinkonzert: „Con tutta forza“, lautet schließlich die Vorgabe in der Partitur. Für Christian Tetzlaff gleicht das Satzende einem veritablen Wutanfall. Eine ideale Vorlage für den großartigen Geiger mit seiner besonderen Vorliebe für Ecken und Kanten.

Programm:
Magnus Lindberg
Chorale

Jean Sibelius
Violinkonzert d-Moll op. 47

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur WAB 106

Robin Ticciati - Leitung
Christian Tetzlaff - Violine

18.45 Uhr, Albert Mangelsdorff Foyer
Singen mit Körperkontakt?
Musiker-Darstellungen der Renaissance und ihr Re-enactment
Ein Vortrag von Dr. Elke Lange, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik
Eintritt frei

Mitwirkende:
Robin Ticciati - Leitung
Christian Tetzlaff - Violine

Tickets:
29,00 € | 39,00 € | 49,00 € | 58,00 € | 69,00 €

Weitere Informationen unter:

www.alteoper.de/de/programm/veranstaltung.php?id=514984463

Foto: Christian Tetzlaff © Tibor Pluto

 



Für diese Veranstaltung gibt es

45 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Veranstaltungen in der Alte Oper Frankfurt in Frankfurt am Main kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!