Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Dokumentarfilm in Frankfurt am Main

Auf der Brücke von Tod und Leben

Filmreihe: „ÜberLeben”

Di. 27.03.18 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Auf der Brücke von Tod und Leben

2x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Zum Film:
China liegt in der weltweiten "Suizid-Statistik" ganz weit oben - obwohl Selbsttötung im Reich der Mitte verboten ist. Der Dokumentarfilm "Auf der Brücke von Tod und Leben", begleitet den Chinesen Chen Si in der Acht-Millionen-Stadt Nanjing. Seit 13 Jahren ist er an jedem freien Wochenende mit seinem Motorrad auf der riesigen Brücke über den Jangtsekiang unterwegs, um Menschen vor dem Sprung in den Tod zu retten.

In dem Film kommen neben Chen Si auch drei Menschen zu Wort, die er vor dem Suizid gerettet hat: ein Wanderarbeiter, eine Witwe und Mutter zweier Söhne sowie ein Glückssucher und Träumer, der einen illegalen Spielsalon betreibt. Wie Chen Si, der mittlerweile ein Medienstar ist, hatten auch sie versucht, in Nanjing ein besseres Auskommen zu finden. Doch sie wurden von der boomenden Wirtschaft Chinas und ihren geplatzten Träumen von Reichtum und Glück an den Rand gedrängt.

"Auf der Brücke von Tod und Leben" feierte im November 2016 Weltpremiere beim IDFA in Amsterdam, einem der weltweit renommiertesten Dokumentarfilmfestivals.

Von Lola Jia Liu, China 2016, 98 Min, Filmbeginn 19:30 Uhr

Kurzfilm: Ich warte auf den Nächsten von Philippe Orreindy, F 2002, 4:34 Min.

Zum Filmgespräch erwarten wir die Filmemacherin Lola Jia Liu und Dr. med. Dietmar Seehuber, Chefarzt der Klinik Hohemark als Vertreter des Frankfurter Netzwerks für Suizidprävention (FRANS)
Moderation: Gerd Becker, naxos.Kino

Zum Kino:
naxos.Kino zeigt jeweils am Dienstagabend einen besonderen Dokumentarfilm und lädt im Anschluss ein zum ausführlichen Filmgespräch mit den Regisseur/innen und Fachleuten zum Filmthema. Unser Haupt-Veranstaltungsort ist das “off-” Theater Willy Praml in der denkmalgeschützten Naxos Maschinenbauhalle in Frankfurt am Main.  naxos.Kino zeigt - von wenigen Ausnahmen abgesehen - ausschließlich dokumentarische Filme, darunter auch herausragende Fernsehproduktionen, die selten oder nie auf großer Leinwand zu sehen sind. Zum Programm gehören thematische Reihen und Einzelfilme, Filme aus den Archiven und neue Produktionen.

Tickets:
7,00 € I erm. 4,00 €

Weitere Informationen unter:
www.naxos-kino.org



Für diese Veranstaltung gibt es

12 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Mit dem Stadtentdecker Club TwoTickets.de kannst Du in Deiner Freizeit tolle Veranstaltungen erleben! Werde Stadtentdecker Deiner Stadt mit Freikarten von TwoTickets.de. Veranstaltungen wie Auf der Brücke von Tod und Leben in Frankfurt am Main kannst Du Dir genauso mit Freikarten sichern, wie auch andere tolle Erlebnisse. Egal in welcher Stadt Du gerade bist, TwoTickets.de hat bundesweit Freikarten für Dich.