Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Dokumentarfilm in Berlin

Bonhoeffer - Pastor, Pazifist und Wiederstandskämpfer

USA 2003

Mi. 19.12.12 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Bonhoeffer - Pastor, Pazifist und Wiederstandskämpfer

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Profund erzählt Martin Doblmeier das Leben des evangelischen Theologen und Pazifisten Dietrich Bonhoeffer [geboren 1906, von den Nazis ermordet im April 1945], dessen Name weltweit für den mutigen und aufrechten Kampf gegen Unmenschlichkeit steht. Er erzählt in chronologischer Abfolge mit teils bekanntem, teils weniger bekanntem Archivmaterial; Gespräche mit Wegbegleitern, Zeitzeugen und Historikern vermitteln einen umfassenden Einblick in Bonhoeffers Denken, Handeln und in seine Zeit. Zitate aus Briefen und wissenschaftlichen Arbeiten liest der österreichische Schauspieler Klaus Maria Brandauer.

"Die deutsche Öffentlichkeit hat sich nach dem 2. Weltkrieg mit Bonhoeffer lange Zeit schwer getan. Denn er trug den Makel eines 'Staatsfeindes'. […] Bonhoeffer hatte sich den Entscheid, bei der Verschwörung gegen Hitler mitzumachen, nicht leicht gemacht. Er, der überzeugte Pazifist, hat lange mit sich gerungen. Denn er hat gewusst, dass jeder Mord, auch ein Tyrannenmord, mit Schuld behaftet ist. Doch er war bereit, diese Schuld auf sich zu laden. Es ist beeindruckend, dass Bonhoeffer seinen Entscheid nie zu rechtfertigen versuchte. Er ging davon aus, dass er diesen einsamen und zugleich freien Entscheid einzig vor sich selber und vor Gott zu verantworten habe. Vor sich selber sprach ihn sein Gewissen frei; vor Gott aber hoffte er allein auf Gnade. Die deutsche Justiz allerdings maß noch lange nach dem Krieg mit ganz anderen Ellen. Noch 1956 hielt der 'entnazifizierte' Deutsche Bundesgerichtshof fest, dass das damalige Todesurteil gegen Bonhoeffer rechtens gewesen sei! Erst in den 90er Jahren, als Bürgerrechtler am Bundesgerichtshof eine Gedenktafel für Bonhoeffer installieren wollten, kam die Diskussion wieder in Gang. 1998 wurde Bonhoeffer dann endlich rehabilitiert." [Philippe Dätwyler / Notabene 5.05]

Regie:
Martin Doblmeier

Tickets:
7,00 € | erm. 5,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.kino-am-ufer.de



Für diese Veranstaltung gibt es

15 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Veranstaltungen im Kino & Café am Ufer in Berlin kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!