Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Ausstellungen in Berlin

Skandal! Mythos! Moderne!

Die Vereinigung der XI in Berlin

Sa. 06.07.19 10:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Skandal! Mythos! Moderne!

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Am 5. Februar 1892 gründen elf Maler in Berlin eine Gemeinschaft „zur Veranstaltung von künstlerischen Ausstellungen“. Die „Vereinigung der XI“, so der exzentrische, an Geheimbünde oder Verschwörungszirkel erinnernde Titel, wird die Kunstwelt revolutionieren. In einem Stadtpalais Unter den Linden, im Zentrum des Wilhelminischen Berlins, zeigt die Gruppe Ausstellungen von Gegenwartskunst. Darin dominieren fortschrittliche Stilrichtungen wie Impressionismus und Symbolismus, die im kaiserzeitlichen Berlin sonst kaum einen Ort haben. Schon die erste Ausstellung gerät zum Skandal, die „XI“ werden wüst beschimpft und hymnisch gefeiert. Künstler wie Max Liebermann, Walter Leistikow und Ludwig von Hofmann erleben ihren künstlerischen Durchbruch an der Seite heute nahezu vergessener Maler wie Hugo Vogel oder Konrad Müller-Kurzwelly. Mit Dora Hitz wird 1897 die erste Frau in eine Künstlervereinigung aufgenommen. Als erste avantgardistische Künstlergruppe im deutschsprachigen Raum legt die Vereinigung der XI den Grundstein für die Berliner Moderne, die ab 1899 in der Berliner Secession ein breiteres Forum erhält.

Die Ausstellung „Skandal! Mythos! Moderne! Die Vereinigung der XI in Berlin“ zeigt anhand von mehr als 100 Exponaten erstmals die Geschichte dieser richtungweisenden Berliner Künstlerorganisation. Sie rekonstruiert Teile der historischen Ausstellungen, stellt die beteiligten Künstler vor und lässt auch die streitbare Presse zu Wort kommen.

Die Ausstellung wird gefördert vom Hauptstadtkulturfonds. Medienpartner: Wall GmbH, rbb Kultur, Yorck Kinogruppe, Dinamix, where Berlin Magazin, Exberliner. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Wienand Verlag.

Ausstellungszeitraum:
30. Mai bis 15. September 2019

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr und an allen Feiertagen
Pfingstmontag geschlossen

Tickets:
8,00 € I erm. 5,00 €

Weitere Informationen unter:
www.broehan-museum.de



Für diese Veranstaltung gibt es

14 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Tolle Veranstaltungen erwarten Dich bei Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du im Bröhan-Museum in Berlin ausgewählte Veranstaltungen besuchen. Es gibt aber auch Freikarten für andere Events. Nicht nur in Berlin, sondern in der gesamten Bundesrepublik. TwoTickets.de gibt Dir die Möglichkeit, Freikarten für Konzerte jeglicher Genres, Wellnessoasen, Theaterstücke, Sportveranstaltungen und vieles mehr zu erhalten.