Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Lesungen in Berlin

Peter Waterhouse:

Wie Kleist nicht heißt

Do. 28.06.18 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Peter Waterhouse:

2x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Lesung und Gespräch mit Peter Waterhouse Autor, Wien | Barbara Nüsse Schauspielerin, Hamburg | Moderation: Felix Reinstadler Literaturwissenschaftler, Berlin

Der Dichter Peter Waterhouse (geb.1956 in Berlin) geht in seinem Essay Equus – Wie Kleist nicht heißt (Matthes & Seitz 2018) der poetischen „Vielsprachigkeit“ im Schaffen dieses Nationalheiligen der deutschen Literatur auf den Grund. Kleist, der einst vor Goethe auf die „Knie seines Herzens“ sank, erhielt anders als dieser niemals die Gelegenheit, den Strahl zu zerlegen, den seine Jugend warf. Er ist bis heute der lebendigste und aktuellste Dichter unter den deutschen Klassikern geblieben. Doch ist er wirklich ein deutscher Schriftsteller, nicht eher ein niederländischer, ein französischer? Diese und andere Fragen wirft Waterhouse in seinem Buch auf. Kleist, so die These von Waterhouse, überschreitet das im Deutschen nicht mehr Darstellbare durch ein Übersetzen und Überschreiten ins Unvertraute und Fremde. So findet er im Mithören aller Nebentöne zu einer „ursprünglichen Vielsprachigkeit“, einer „Geheimschreiberei“, in der sich der Reichtumseiner dichterischen Mittel erst frei entfalten kann. Waterhouse spürt dieser „strauchelnden“ Sprache Kleists nach und folgt ihr bis in die letzte Nuance, bis zum „umgekehrten Ende einer Türklinke“.

Felix Reinstadler spricht mit Peter Waterhouse über Kleist. Die Schauspielerin Barbara Nüsse liest Passagen aus Kleists Werk und aus dem Werk Waterhouse’.

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien



Für diese Veranstaltung gibt es

5 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Umweltfreundlich. Robust. Leicht. Limitiert.

    Erlebnisdurstig? Die TwoTickets.de Trinkflasche ist leicht, robust und bestens geeignet für alle Stadtentdecker-Aktivitäten - für dich und deine Liebsten!
    /EXTRA-Deals/erlebnisdurstig-trinkflasche/
    15,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Schenke Deiner Freizeit mehr Erlebnisse mit TwoTickets.de. Denn TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Nicht nur Veranstaltungen im Haus für Poesie in Berlin, sondern auch für bundesweite Veranstaltungen werden Dir Freikarten von TwoTickets.de zur Verfügung gestellt. Egal, wo Du wohnst oder in welcher Stadt du Dich aufhältst - TwoTickets.de vertreibt Langeweile mit Freikarten für tolle Veranstaltungen.