Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Karina Canellakis & Nicola Benedetti
Klassische Konzerte in Berlin

Karina Canellakis & Nicola Benedetti

Mit Werken von Strawinsky, Szymanowski und Skrjabin

Do. 23.06.22 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Schönes zum Sommer
Es war eine Sensation, als 2015 nach mehr als einhundert Jahren Dornröschenschlaf Strawinskys verschollen geglaubtes Opus 5 wieder auftauchte, der „Chant funèbre“. Die Komposition, die seit der Uraufführung 1909 verschwunden war, zeigt den 26-jährigen Russen stilistisch genau in der Mitte zwischen seinem Lehrer Rimski-Korsakow und den unmittelbar bevorstehenden Unerhörtheiten seiner Ballettmusiken. Wie sehr die Musikgeschichte damals brodelte und zu neuen Ufern drängte, lässt sich auch aus dem 1908 zwar zeitgleich komponierten, aber völlig andere Wege gehenden, schier überschäumenden Ekstatischen Poem von Strawinskys Landsmann Skrjabin heraushören. Nicht weniger erhitzt, dafür umso raffinierter sprudeln die Violinarpeggios im exquisiten ersten Violinkonzert des Polen Szymanowski aus dem Jahre 1916. Jeglicher angespannte Akademismus, wie er zur selben Zeit andere Komponisten umgetrieben hat, liegt diesem herrlichen Werk Szymanowskis fern, das uns Nicola Benedetti – zum ersten Mal beim RSB – darbringt. In derart warmes Licht getaucht, schwebt Nadia Boulangers Rompreisbewerbung als betörend schönes Intermezzo durch die Philharmonie. Gemeinsam mit der starken Präsenz seiner Ersten Gastdirigentin Karina Canellakis wünscht das RSB einen angenehmen Sommer.

Programm:
Igor Strawinsky „Chant funèbre“ für Orchester op. 5 (im Gedenken an Nikolai Rimski-Korsakow)
Karol Szymanowski Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35
Lili Boulanger „D’un soir triste“ für Orchester
Alexander Skrjabin „Le Poème de l’extase“ – Sinfonie Nr. 4 op. 54

Besetzung:
Karina Canellakis - Dirigentin
Nicola Benedetti - Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin



Tickets:
20,00€ bis 59,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

www.rsb-online.de


Foto © Mathias Bothor



Für diese Veranstaltung gibt es

106 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Erlebe tolle Veranstaltungen in der Philharmonie Berlin in Berlin mit Freikarten von TwoTickets.de. Aber es gibt nicht nur Freikarten in Berlin. In ganz Deutschland gibt es bei TwoTickets.de Freikarten für Klassische Konzerte. Egal ob klassische Musik, aktueller Pop, Theater, Sport oder Museen, TwoTickets.de liefert garantiert die Freikarten für dein nächstes Erlebnis.