Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Hexenjagd
Theater in Berlin

Hexenjagd
(2)

Von Arthur Miller

So. 29.05.22 18:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Abigail Williams hat mit einer Gruppe junger Frauen entgegen der strengen, religiösen Regeln Salems nachts im Wald getanzt. Um sich zu verteidigen, gehen sie auf das Gerücht ein, jemand im Dorf habe den Teufel beschworen – und so die Mädchen zu diesen heidnischen Tänzen verführt. Ein Gericht wird einberufen, das sein Urteil allein auf die Ausrufungen und Wahnszenen der Mädchen gründet. Wer gesteht, macht sich selbst zur Hexe und bestätigt das Gericht. Wer bei der Wahrheit bleibt, wird gehängt. Das Klima des Misstrauens und die Angst vor der gerichtlichen Willkür fördern die schlechteste Seite der Menschen in Salem zu Tage: Eifersucht, Machtgier und Rache befeuern die Beschuldigungen und Anklagen.

"Hexenjagd" basiert auf den Hexenprozessen von Salem, Massachusetts, bei denen 1692 hunderte Menschen verurteilt wurden. Arthur Millers Bearbeitung entstand in Reaktion auf die Kommunistenverfolgung der so genannte McCarthy-Ära Anfang der 1950er Jahre in den USA. Mit dem ständigen Verdacht auch in den eigenen Reihen gäbe es verdeckte Kommunisten, konnte gegen sämtliche Oppositionelle mit unverhältnismäßig harten Mitteln vorgegangen werden – auch gegen bloße Sympathisant:innen und gegen viele Künstler:innen wurde ermittelt. So gelingt Miller mithilfe historischer Ereignisse die Beschreibung einer durch und durch gegenwärtigen Dynamik: öffentliche Debatten, die in Freund-Feind-Schemata, ideologische Verhärtungen und schließlich in gefährliche Radikalisierung kippen.

Mateja Koležnik ist eine der wichtigsten Theatermacherinnen Sloweniens. Seit 2012 inszeniert sie auch im deutschsprachigen Raum Schauspiel und Oper, u. a. am Burgtheater Wien, der Bayrischen Staatsoper und am Residenztheater in München. Am Berliner Ensemble inszenierte sie bislang Gespenster von Hendrik Ibsen (2020) und Nichts von mir von Arne Lygre (2017).

We regularly present performances of "The Crucible" with English surtitles. You can find the dates here. Our box office staff will be happy to tell you from which seats you will have a good sight-line to the surtitles. For the best view of both stage and surtitles, we recommend seats in the stalls (Parkett) from row 11, or in the balconies (1. Rang, 2. Rang). Seats in the side boxes have a partially obstructed view.

Besetzung & Mitwirkende:
MARC OLVER SCHULZE als John Proctor
BETTINA HOPPE als Elisabeth Proctor
JASHA ELIAH DEPPE als Mercy Lewis
LILY EPPLY als Abigail Williams
PHILINE SCHMÖLZER als Marry Warren
WIEBKE FROST als Tituba
SOPHIE SCHERRIEBLE als Betty Parris
OLIVER KRAUSHAAR als Thomas Putnam
JUDITH ENGEL als Ann Putnam
MARTIN RENTZSCH als Samuel Parris
TILO NEST als Giles Corey
CORINNA KIRCHHOFF als Rebecca Nurse
GERRIT JANSEN als John Hale
VEIT SCHUBERT als Richter Hathorne
INGO HÜLSMANN als Danforth, Stellvertreter des Gouverneurs
MARC BENNER als Ezekiel Cheever
KATHARINA MARIA ABT als Chormitglied
KATHARINA BEATRICE HIERL als Chormitglied
KATHARINA PETROVA als Chormitglied
LEA NORA HÄRTEL als Chormitglied
MARINE MADELIN als Chormitglied

Regie: Mateja Koležnik
Bühne: Raimund Orfeo Voigt
Kostüm: Ana Savić-Gecan
Komposition und Musikalische Leitung: Michael Gumpinger
Choreografie: Magdalena Reiter
Licht: Rainer Casper
Dramaturgie: Karolin Trachte
Übersetzung: Hannelene Limpach, Dietrich Hilsdorf
Mitarbeit Übersetung: Alexander F. Hoffmann

Besondere Hinweise:
Bitte beachtet die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Tickets:
13,00€ bis 42,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

www.berliner-ensemble.de


Foto © Matthias Horn



Für diese Veranstaltung gibt es

22 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Köln:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Köln: "Ehrlich Brothers - Dream & Fly" in der Lanxess Arena

    am 07.08.22 um 18:00 Uhr

    • Nur: 59,90 €
    • Statt: 99,70 €
    • Du sparst bis zu
    Die Ehrlich Brothers mit der aufwändigsten Illusionsshow, die jemals für eine Tournee produziert wurde in Berlin! TwoTickets hat tolle Karten für dich und deine Begleitung!
    /EXTRA-Deals/ehrlich-brothers-koeln/
    59,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Schenke Deiner Freizeit mehr Erlebnisse mit TwoTickets.de. Denn TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Nicht nur Veranstaltungen im Berliner Ensemble in Berlin, sondern auch für bundesweite Veranstaltungen werden Dir Freikarten von TwoTickets.de zur Verfügung gestellt. Egal, wo Du wohnst oder in welcher Stadt du Dich aufhältst - TwoTickets.de vertreibt Langeweile mit Freikarten für tolle Veranstaltungen.