Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Dieser Termin wurde vom Veranstalter leider abgesagt.

Wir bitten um Verständnis.

Die Außenpolitik der USA nach der Zeitenwende
Vorträge & Diskussionen in Berlin

Die Außenpolitik der USA nach der Zeitenwende

Neue Geschlossenheit im Angesicht der russischen Aggression?

Mi. 01.06.22 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

3x2 Freikarten

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die russische Invasion der Ukraine war ein Epochenbruch. Sie stellt die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft vor die größte Herausforderung seit Gründung der NATO. Zugleich erneuert sie die Raison d’être des Bündnisses und führt zu einer neuen Geschlossenheit.

Für die USA bedeutet diese Entwicklung nach dem „pivot to Asia“, der Orientierung der Außenpolitik nach Asien, eine Neubewertung des Stellenwerts des amerikanischen Engagements in Europaund der NATO. Zugleich steht die Biden-Regierung vor der Herausforderung, tragfähige außenpolitische Lösungen für die Krise vor dem Hintergrund innenpolitischer Polarisierung zu finden. Kommt es auch in den USA zu einer Erneuerung der außenpolitischen Geschlossenheit, zu einem neuen außenpolitischen Konsens?

Die Veranstaltung findet auch im Livestream statt.

Ljudmyla Melnyk ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politik e.V. in Berlin und Senior Project Manager des “German-Ukrainian Researchers Network.” Ihr neuestes Projekt ist der Podcast “Ukraine MEMO” mit Interviews und Hintergrunddiskussionen über die gegenwärtigen politischen und sozialen Entwicklungen in der Ukraine.

Cathryn Clüver Ashbrook arbeitete u.a. für CNNund das European Policy Centre in Brüssel. Sie ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin des Future of Diplomacy-Projekts an der Harvard Kennedy School und war Direktorin und CEO der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin.

Elizabeth Horst ist Gesandte-Botschaftsrätin für öffentliche Angelegenheiten an der US-Botschaft in Berlin. In der US-Vertretung in Tallinn, Estland leitete sie ein auf die transatlantische Sicherheit an der Ostflanke der NATO ausgerichtetes Team. Zu ihren weiteren Auslandsposten gehörten Kiew (Ukraine), Zabul (Afghanistan), Moskau (Russland), Duschanbe (Tadschikistan) und Lahore (Pakistan).

Prof. Dr. Markus Ziener hat lange Jahre als Korrespondent aus Warschau, Moskau, dem Mittleren Osten und Washington berichtet. Ziener lehrt an der Hochschule für Kommunikation und Wirtschaft in Berlin und arbeitet als freier Journalist u.a. für die LA Times und den Deutschlandfunk.

Dr. Thomas Greven ist Privatdozent für Politikwissenschaft am John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin. Greven war Mitarbeiter von Bernie Sanders im US-Kongress und als Berater von transnationalen Kampagnen tätig.

In Zusammenarbeit mit der US-Botschaft Berlin

Tickets:
6,00€ bis 11,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

https://www.urania.de/die-aussenpolitik-der-usa-nach-der-zeitenwende





Für diese Veranstaltung gibt es

15 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Hamburg:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Hamburg: "Fotoshooting Gutschein"

    Die tolle Geschenkidee der Goldlichtstudios

    • Nur: 29,90 €
    • Statt: 69,00 €
    • Du sparst bis zu
    Vom Paar- bis zum Familienfoto, bis hin zu beste Freund*innen: Lasst euch ablichten! TwoTickets.de hat die perfekte Geschenkidee für dich und deine Liebsten.
    /EXTRA-Deals/hamburg-fotoshooting-gutschein/
    29,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.