Theater in Berlin

Crush

Do. 11.07.24 20:30

Eine Performance für einen Menschen und ein Unfallauto.

2 x 2 Freikarten

"CRUSH" ist eine Performance für einen Menschen und ein Unfallauto. Das Stück beschäftigt sich mit Petro- und Hypermaskulinität als extremen Auswuchs einer patriarchalen Gesellschaft, die den Planeten gegen die Wand fährt.


Ausgehend von seiner eigenen Sozialisierung als Mann entwickelte Benjamin Burger in Co-Regie mit Dimitri Stapfer und Mona De Weerdt einen intimen autofiktionalen Text und eine Choreografie. Die kritisch-männliche Ich-Perspektive wird von der Performerin Marie Popall angeeignet und vielschichtig interpretiert. Dabei entsteht eine physische, humorvolle und ambivalente Performance, in der maskuline Stereotypen und deren Bruchstellen untersucht werden. Die von ihr gespielte Figur lebt einen Fetisch für verunfallte Kraftfahrzeuge aus – mal zärtlich, verletzlich, mal dominant. Dabei prallen Mensch und Motor, Haut und Metall, Öl und Schweiss, Maskulinität und Trauma, Potenz und Ohnmacht aufeinander.


"CRUSH" entstand als Teil des künstlerischen Mehrjahresprojekts «States of Exhaustion» (2021–2023). Darin widmet sich das Konzeptduo Benjamin Burger & Mona De Weerdt den sich weltweit manifestierenden gesellschaftlichen, politischen, ökonomischen und ökologischen Erschöpfungssymptomen, die sich am Ende des Fossilkapitalismus zunehmend offenbaren.


 


Unterstützt durch: Stadt Kultur Zürich, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Landis & Gyr Stiftung.
Das Gastspiel in Berlin wird unterstützt durch Gelder von Stadt Zürich Kultur, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung und koproduziert von TATWERK | Performative Forschung.
Dank an: Kunst im Depot Winterthur, Gessnerallee Zürich, Fabriktheater Rote Fabrik Zürich.


 


Text, Co-Leitung, Regie: Benjamin Burger
Co-Leitung, Dramaturgie: Mona De Weerdt
Co-Regie: Dimitri Stapfer
Performance: Marie Popall
Sound-Design: Ernesto Coba Antequera, Lara Wedekind
Produktionsleitung: Daniela Guse
Produktion: Extraleben
Koproduktion: Tanzfest Winterthur

Tickets

7.00 € - 10.00 €

Veranstaltet durch

Tatwerk

Weitere Informationen

Teilen

veranstalter logo

twotickets bedankt sich für die Zusammenarbeit. Pressetext und -foto mit Genehmigung von Tatwerk. © liegen bei den Urhebern. Foto: Simon Bitterli

Für diese Veranstaltungen gibt es

10 Interessenten
Erfahrungsbericht
0 Zeichen

Deine Gesamtbewertung