Museen in Buckow/Märkische Schweiz

Brecht-Weigel-Haus Buckow

z.B. Fr. 16.08.24 13:00

Museum – Garten – Veranstaltungen – Bibliothek

1 x 2 Freikarten

Kostenfrei an Vattenfall-Auslosung
teilnehmen:

Teilnehmen

Der Schriftsteller Bertolt Brecht und die Schauspielerin Helene Weigel hatte den Ort seit 1952 als Sommersitz ausgewählt. Bertolt Brecht schrieb hier 1953 die "Buckower Elegien", die im lyrischen Garten gelesen werden können.


Nach Brechts Tod 1956 lud Helene Weigel weiterhin viele Gäste hierher ein und nutzte das Anwesen neben ihrer Berliner Wohnung bis zu ihrem Tod 1971 zur Erholung. Das Brecht-Weigel-Haus in Buckow (Märkische Schweiz) ist seit 1977 eine Gedenkstätte für das Künstlerehepaar.


Das MUSEUM zeigt die original eingerichtete Wohnhalle, die lyrische Ausstellung im GARTEN, die Ausstellung zur „Mutter Courage“ mit den Originalrequisiten aus der Erstaufführung in Berlin, sowie wechselnde Sonderausstellungen in der historischen Villa und dem neuerbauten Besucherzentrum auf dem Museumsgelände. 


Seit 1998 veranstaltet das Literaturmuseum jedes Jahr VERANSTALTUNGEN: Lesungen, Liedernachmittage, Konzerte, Gesprächsrunden, Diskussionen, Filme und Ausstellungen.


Die BIBLIOTHEK des Brecht-Weigel-Hauses umfasst mehr als 800 Bücher rund um B. Brecht und H. Weigel.


u.a. Brecht`sche Werke – Biografien – historische und aktuelle Veröffentlichungen - Sammlung der Dreigroschenhefte

Tickets

5.00 €

Weitere Informationen

www.brechtweigelhaus.de

Teilen

veranstalter logo

twotickets bedankt sich für die Zusammenarbeit. Pressetext und -foto mit Genehmigung von Eine Promotion von twotickets. © liegen bei den Urhebern.

Für diese Veranstaltungen gibt es

10 Interessenten
Erfahrungsbericht
0 Zeichen

Deine Gesamtbewertung