Theater in Berlin

BREAKING BRUNHILD

Fr. 29.03.19 20:00

Von und mit Mareile Metzner, Till Josa Paar & Gäste

3 x 2 Freikarten

Feiert am 28.03.2019 Premiere im Theater unterm Dach!

BRUNHILD ist ent-täuscht! Buchstäblich. Von wegen Gleichberechtigung, Toleranz, Solidarität, Weltfrieden. Von wegen „Nie wieder Faschismus“. Und vom Klima ganz zu schweigen! Wie zuversichtlich ist sie im letzten Jahrhundert ins Erwachsenenleben gestartet - und jetzt? Zu einer Live-Talkshow mit literarisch-musikalischer Bestandsaufnahme lädt Mareile Metzner alias BRUNHILD ein ins deutsche Wohnzimmer und fragt nach dem Wesen einer kulturellen Identität. Gibt’s die? Wenn ja, wie viele? Was soll man bewahren, was sich bewahren, was kann weg?


BREAKING BRUNHILD ist ein Abend zwischen Auf- und Zusammenbruch, Ethik und Etiketten.
Eine (An)Klage. Ein (Ab)Gesang. Eine (Ver)Dichtung. Ein (Mani)Fest. Mit Balladen, Liedern, Herz, Hand und Hirn. Und vor allem mit Gästen von überall und nebenan.

Mitwirkende:
Künstlerische Leitung / Text / Spiel: Mareile Metzner
Live-Musik / Arrangements: Till Josa Paar
Dramaturgische und gestalterische Beratung: Christoph Schüchner / Alexandra Süßmilch


Tickets:
12,00 € | erm. 8,00 €


Weitere Informationen unter:
www.theateruntermdach-berlin.de

Foto © Christoph Schüchner

Tickets

12.00 €

Veranstaltet durch

Theater unterm Dach

Weitere Informationen

Teilen

veranstalter logo

twotickets.de bedankt sich für die Zusammenarbeit. Pressetext und -foto mit Genehmigung von Theater unterm Dach. © liegen bei den Urhebern.

Für diese Veranstaltungen gibt es

18 Interessenten
adele
krilora
mijo
~0-gerbera
Dietmar66
nolo
Prenzlbergerin
Gisela
StefanQK
~0-Piotr_P
Easy
tomguzzy
dastraumland
harryhirsch
metoo
Rudobern
Woodburger
Entdeckerin74
Erfahrungsbericht
0 Zeichen

Deine Gesamtbewertung

Entdeckerin74

Geschrieben von Entdeckerin74

am So. 13.03.22 09:40

Theater in Berlin

Forschungen eines Hundes
Fr. 11.03.22 20:00

Franz Kafka in einer Bearbeitung

Das Bild mit der Hundemaske hatte einen anderen Anschein vom Stück geweckt. Die Maske kam leider nicht vor. So musste man "umdenken" bzw. sich langsam hineindenken. Es war mehr oder weniger ein ungewöhnlicher Monolog, sehr philosophisch, mit humorvollen Details. Im Theater gibt es nun leider keine Pausen, die man beim Lesen von Kafka einlegen könnte, um zwischendurch über die Sätze nachzudenken. Deshalb war es etwas viel auf einmal, zumal es nur einen Darsteller gab.

Entdeckerin74

Geschrieben von Entdeckerin74

am Sa. 22.01.22 09:34

Theater in Berlin

Family Affairs
So. 19.12.21 20:00

Von Ingrun Aran

Eine einzige Schauspielerin führte das Stück mit eigentlich drei Personen auf. Es geht um eine Familienfahrt, bei der unterschwellig oder auch deutlicher alte Familienprobleme auf den Tisch bzw. ins Auto kommen. Inhaltlich gab es wenig Überraschungen, trotzdem gut gemacht

dastraumland

Geschrieben von dastraumland

am Mo. 01.11.21 17:51

Theater in Berlin

Erdbeerwochen
Fr. 29.10.21 20:00

Amina Gusner

Ergänzung zum Erfahrungsbericht vom 31.10.2021: Das Theater unter dem Dach plant in 2022 weitere Vorstellungen, so das die ausgefallene Vorstellung, an diesen Terminen wiederum "nachgeholt" werden kann, das versicherte uns der Leiter vom Theater unter dem Dach. Ich werde dann wieder nach diesem Stück ausschau halten.