Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Die Herkuleskeule im Kulturpalast

4 (15)

Schloßstr. 2
01067 Dresden
DVB - Haltestelle Postplatz - Linie 1,2,4,7,8,9,11,12,75,82,94

Beschreibung

Die Herkuleskeule feierte am 1. Mai 2011 ihren 50. Geburtstag. Schon zu Mauerzeiten für brisantes politisches Kabarett bekannt und auch im Westen damals schon ein Geheimtipp für Kenner der Szene, bestätigen heute die Zuschauer aus Ost und West, dass die Programme der Keule zum Besten gehören, was es an Ensemblekabarett in Deutschland gibt. Gegründet von Manfred Schubert und geprägt von Komödianten wie Hans Glauche mit seinem unvergesslichen "Gustav und Erich", waren es später Wolfgang Stumph, Uwe Steimle, Günther Pölitz oder Manfred Breschke, die sich auf den Keulenbrettern zu namhaften Kabarettisten entwickelten.

1970 kam Wolfgang Schaller ins Ensemble. Vor allem seine mit Peter Ensikat geschriebenen Kabarettstücke, die überall an den Theatern im Osten nachgespielt wurden, machten die Herkuleskeule zum Markenzeichen für politisches Kabarett in der DDR. Der "Eulenspiegel" schrieb: "Die Herkuleskeule hat in all den Jahren der Erstarrung wie ein Eisbrecher gewirkt und anderen mit ihrem Mut geholfen."

1987 kam es zur legendären ersten gemeinsamen Veranstaltung zweier deutscher Kabaretts, der Lach- und Schießgesellschaft und der Herkuleskeule. Gerhard Polt und Dieter Hildebrandt hatten ihren Anteil daran, dass die Dresdner als erstes ostdeutsches Kabarett noch vor Maueröffnung im Münchner Residenztheater gastieren konnten. Und nach einem Gastspiel 1990 im Hamburger "Thalia" schrieb die "Welt am Sonntag": "Die Herkuleskeule, mit den Autoren Ensikat und Schaller zum klügsten, direktesten, präzisesten DDR-Brettl gereift, ist gerüstet für die neue Rolle."

Heute beweisen Birgit Schaller, Brigitte Heinrich, Rainer Bursche, Michael Rümmler, Detlef Nier, Nancy Spiller, Katrin Jaehne, Alexander Pluquett, Hannes Sell und die Musiker Jens Wagner (Musikalischer Leiter) , Volker Fiebig und Thomas Wand allabendlich, dass das oft totgesagte politische Kabarett weiterlebt. Die jährlich 350 Vorstellungen im Haus sind fast immer ausverkauft, und mit über 100 Gastspielen pro Jahr quer durch Deutschland  erobert sich das Ensemble singend, spielend und musizierend die Theater, Stadthallen und Brettlbühnen  zwischen Cottbus und Köln, München, Berlin und Oberniederwitz und fällt mit garstigbösen Programmen auch in die friedliche Schweiz ein.

 
Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte

  • Kathrinsche
    Hilfreich? (3) Schöner neuer Veranstaltungsort im Keller des neuen Kultis. In diesen heißen Tagen besonders wichtig: gut klimatisiert. Und eine Bar gibt es auch - was will man mehr ;-) Geschrieben von am Mi. 01.08.18 um 12:34 Uhr
  • maryth
    Hilfreich? (0) Nein, es ist nicht mehr das, was es mal war: alles mausgrau (o. k. Geschmacksache) und ohne jeden Kaberett-Charme. Vorallem aber die Sitzbänke sind furchtbar- schon nach einer halben Stunde konnten wir nicht mehr sitzen! In jedem mittelklassischen Kino sitzt man da besser! Und das Programm, na, ja - bessere 0-8-15 Commedy - es fehlen die "alten Hasen" auf der Bühne und deren wirklich (!) kommödiantisches Können! Keiner der "Neuen" hat das drauf- unabhängig davon, dass auch die Texte und die Regie absolut nachgelassen haben. Alles in allem: bei diesem Niveau muss man da nicht unbedingt hin - der Meinung sind übrigens auch fast alle unserer Bekannten, welche früher gern in die Herkuleskeule gegangen sind- d. h. dies ist jetzt keine Einelmeinung! Geschrieben von am Do. 19.07.18 um 10:28 Uhr
  • DieZweiEichlers
    Hilfreich? (3) Es ist wieder ein besonderes Erlebnis gewesen das Theater der Herkuseskeule im Keller des neun Kulturpalast zu besuchen. Ein Dankeschön an das freundliche und umsichtige Personal. Geschrieben von am Mo. 25.06.18 um 14:10 Uhr
  • DieZweiEichlers
    Hilfreich? (5) Die Herkuleskeule im Keller des Kulturpalastes ist rundum ein gelungener Spielort. Beleuchtung, Ton und das umsichtige Service-Personal sind Top. Geschrieben von am Do. 07.06.18 um 18:57 Uhr
  • kultur456
    Hilfreich? (0) Leider konnte/ wollte oder durfte mir die Abendkasse meine hinterlegten Tickets nicht geben, so dass ich gezwungen war mir trotz Freitickets Ticketszu kaufen. Bitte prüfen Sie den Sachverhalt und lassen mir einen entspr3chenden Ersatz zukommen... Geschrieben von am Di. 22.05.18 um 10:17 Uhr
Gesamte Liste anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen an diesem Ort

Kabarett in Dresden Betreutes Denken
Betreutes Denken
Di. 23.10.18 19:30 Uhr
Die Herkuleskeule im Kulturpalast
(2)
Kabarett in Dresden Betreutes Denken
Betreutes Denken
Mi. 24.10.18 19:30 Uhr
Die Herkuleskeule im Kulturpalast
(2)
Kabarett in Dresden Betreutes Denken
Betreutes Denken
So. 28.10.18 16:00 Uhr
Die Herkuleskeule im Kulturpalast
(2)
Kabarett in Dresden Betreutes Denken
Betreutes Denken
Di. 30.10.18 19:30 Uhr
Die Herkuleskeule im Kulturpalast
(2)
Kabarett in Dresden Betreutes Denken
Betreutes Denken
Mi. 31.10.18 19:30 Uhr
Die Herkuleskeule im Kulturpalast
(2)