Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Extra Berlin: "Deutsches Kammerorchester Berlin und Martin Funda" mit "#4 Nostalgie" in der Philharmonie

Berlin: "Deutsches Kammerorchester Berlin und Martin Funda" mit "#4 Nostalgie" in der Philharmonie

am 31.03.2020 um 20:00 Uhr

Du sparst bis zu 32% bei deiner Bestellung über TwoTickets.de

Das Deutsches Kammerorchester Berlin und der Violinist Martin Funda versprechen einen ganz besonderen Abend in der Philharmonie. Das solltest du auf gar keinen Fall verpassen! Viel Vergnügen!

    • Berlin: "Deutsches Kammerorchester Berlin und Martin Funda" mit "#4 Nostalgie" in der Philharmonie am 31.03.2020, 20:00 Uhr, PK2
      statt 32,00 €*inkl. VVK- Gebühren
    • Preis:
      25,90 €
    • Preis für Premium Mitglieder:
      23,90 €
    • Preis für Premium+ Mitglieder:
      21,90 €
Das Angebot gilt noch
Nur solange der Vorrat reicht! Alle Angaben ohne Gewähr.
Schreibe uns oder rufe werktags von
10-18 Uhr unter Tel. 01805-805115 an. (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min)
Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.

#4 Nostalgie - Ein Kammermusikabend in der Berliner Philharmonie

Mitwirkende:
Martin Funda, Violine & Leitung
Deutsches Kammmerorchester Berlin

Programm:
Capriol Suite, Peter Warlock
Rondo für Violine und Streichorchester in A-Dur, D 438, Franz Schubert 
Pavane couleur du temps, Frank Martin 
Serenade für Streicher E-Dur, op. 22, Antonín Dvořák 

Gleich drei Blicke in die Vergangenheit vereint das Konzert #4 Nostalgie: Ein fiktives Gespräch mit dem erfunden Höfling Capriol bildet den roten Faden eines Sammelbandes barocker Gesellschaftstänze. Peter Warlock arrangierte später diese Melodien für eine bezaubernde Streicher-Suite. Auf einen Schreittanz früherer Tage bezog sich Frank Martin in seiner farbenreichen „Pavane couleur du temps“. Und auch Antonín Dvořák spielte mit den Klängen der Vergangenheit: In seiner Serenade nahm er Bezug auf die Wiener Klassik und huldigte ihr mit romantischem Gestus und böhmischer Melodienseligkeit. Inmitten dieser musikalischen Rückblicke auch ein Ausblick: Das vergnügt voraneilende Rondo des 19jährigen Franz Schubert.


Veranstaltungsort:
Berliner Philharmonie 
Kammermusiksaal
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin

Weitere Informationen und Termine:
www.dko-berlin.de

Foto Orchester © Stefan Cleef
Foto Martin Funda © Nikolaj Lund

Hier findest du weitere EXTRA:Deals