Bardentreffen
(0)

Hauptmarkt 1

90403 Nürnberg

Teilen:

Beschreibung

SPIELORTE

Der Hauptmarkt: Zentrum der Stadt und Herz des Bardentreffens. Hier thront, neben der beeindruckenden Frauenkirche, die größte Bühne des Festivals. Von hier aus sind alle umliegenden Spielorte in jeweils nur max. 10 Gehminuten erreichbar.  Wer Bekannte treffen möchte, ist hier gut aufgehoben. Wer es ruhiger mag, sollte den Hauptmarkt vor allem am Samstagabend besser meiden, denn hier wird es richtig voll. 

Weltmusik im Grünen: Die Insel Schütt ist für viele Besucherinnen und Besucher der schönste Spielort des Festivals. Umschlossen von zwei Flussarmen der Pegnitz und eingebettet in Bauminseln, bietet die Bühne, wegen des Parkcharakters, eine luftige Alternative. Die Insel Schütt ist mit einer Gesamtfläche von ca. 8.000 qm  so groß wie der Hauptmarkt und ein bedeutsamer Punkt in der Festivallogistik: Die Hälfte aller Food und Non-Food-Stände des gesamten Festivals finden dort Platz, zudem werden im Backstagebereich noch rund 1.000 warme Essen für Musiker und Team zubereitet. 

St. katharina: Die Besonderheit dieses Spielorts liegt im leicht morbiden Charme dieser, im 2. Weltkrieg zerstörten Klosterkirche. Lediglich die Grundmauern und Teile des Ostchores sind noch erhalten. Sie bilden den Raum für eine besondere Akustik und für Musik, die im lebhaften Festivaltrubel erhöhte Aufmerksamkeit fordert. Nicht selten erlebt man hier magische Momente zwischen ergreifenden Sängerinnen und Sängern und konzentriert lauschendem Publikum. 

Lorenzer Platz: Hinter der prächtigen Lorenzkirche findet seit vielen Jahren die regionale Musikszene Gehör. In Kooperation mit der Musikzentrale Nürnberg präsentieren sich dort neue Talente ebenso wie altbewährte Lokalmatadoren. 

Sebalder Platz

Kreuzigungshof

Strassenbühne