Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

140915 Vattenfall Stromquiz - Frage 3

Bei unserer Frage Nummer 3 geht es um das beliebte Thema staubsaugen. Beantworten Sie sie jetzt und schicken Sie Ihre Lösung an elektrizitaet@twotickets.de. Einsendeschluss ist der 18.09.2014!

Unter allen richtigen Einsendungen wird der Preis ausgelost.

 

3. Frage: Wann entwickelte Axel Wenner-Gren den ersten Staubsauger für den deutschen Markt?

  • 1912 vermarktet von LUX
  • 1884 vermarktet von Vorwerk
  • 1951 vermarktet von Philips

 

 

Die richtige Antwort lautet: 1912 vermarktet von LUX.

„Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann.“: Dieser legendäre Satz aus Loriots Werk „Weihnachten bei Hoppenstedts“ hat Ende der 1970er Jahre deutsche Fernsehgeschichte geschrieben.
Die Geschichte des Staubsaugers begann jedoch bereits 100 Jahr früher. In den USA sollen zwischen 1860 und 1876 die ersten Geräte erfunden worden sein. 1876 erhielt Melville Bissell ein US-Patent auf den ersten  funktionierenden Staubsauger. James Murray Spangler, ebenfalls Amerikaner, ließ 1908 einen Staubsauger  patentieren, den er aus einem Ventilator, einem Kissen und einem Kasten zusammen bastelte. Er verkaufte später das Patent an die Firma seines Cousins „Hoover Harness and Leather Goods Factory“ heute „Hoover“.  Hoover wurde in Großbritannien sogar zu einem Synonymbegriff für Staubsaugen (doing the hoovering). 1912 entwickelte Axel                              © Gemeinfrei - Wikipedia     Wenner-Gren mit dem Modell Lux I einen Staubsauger für den deutschen
Markt, welcher von dem heute noch bestehenden Unternehmen Electrolux (bis 1919 noch LUX) vertrieben wurde.            

 

Den Preis gewonnen hat: Katja Böhm - herzlichen Glückwunsch!

 

Der heutige Preis: "Patric Heizmann - COMEDY MIT NÄHRWERT!" in München

Begriffe wie "Gesundheit" und "Attraktivität" sind gleichbedeutend mit Diät, Verzicht und Qual - zumindest für die meisten Menschen.
Nicht so für Patric Heizmann: Er ist Deutschlands Ernährungsprofi, der sich auf der Bühne in einen Diät-Rebellen verwandelt und mit seinen Shows und Seminaren jedes Jahr Zehntausende von Menschen begeistert.
Da wird gelacht über Schnitzelfriedhöfe, zweifelhafte Diäten, Problemzonen und das Kalorienzählen.
 
Seine Bühnenshow "Ich bin dann mal schlank" ist echte "Comedy mit Nährwert".
Hier verpackt Patric Heizmann rationale Fakten in eine emotionale Bildersprache, die lange nachwirkt und präsentiert das Ganze mit viel Humor.
 
Garantiert ohne Geschmacksverstärker!

Patric Heizmann am 26.10.14 im Schlachthof München!  Alle weiteren Infos zur kompletten Tour findet ihr hier.

 


Zurück zur Hauptseite!