Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse)


Paradeplatz, Havelberger Straße 20
16845 Neustadt
Busbahnhof: Neutstadt (Dosse), Gestüt

Beschreibung

Auf dem traditionsreichen Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse) werden seit über 200 Jahren erstklassige und erfolgreiche Pferde für Sport und Zucht auf höchstem Niveau gezüchtet. Durch Friedrich Wilhelm II. im Jahr 1788 „Zum Besten des Landes“ gegründet, trägt es dazu bei, ein einzigartiges Kulturgut zu bewahren. Neben der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Hengste gehört auch die Haltung einer exzellenten Stutenherde auf dem 400 ha großen Gelände in den Aufgabenbereich der Neustädter Gestüte. Die Stute Poetin, zweifache Bundeschampioness und Weltmeisterin der Jungen Dressurpferde, machte diese Zuchtstätte weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Aktuellster Vertreter ist der Bundeschampion 2006, Quaterback von Quaterman, der in allen deutschen Zuchtgebieten für Furore sorgte und mittlerweile weltweites Interesse genießt.

Seit 1978 gibt es zudem eine zentrale Prüfanstalt auf dem Gestütsgelände, die mit nahezu 250 geprüften Hengsten und Stuten im Jahr zu den renommiertesten in ganz Deutschland zählt. Bereits 1921 gründete der damalige Landstallmeister Waldemar von Henniges die Reit- und Fahrschule in Neustadt (Dosse). Nahezu 50 Lehrgänge werden jährlich ausgeschrieben. Im Vordergrund steht dabei die Ausbildung von Amateurlehrkräften für den Reit und Fahrsport und Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein Alleinstellungsmerkmal besitzt das Brandenburgische Haupt-und Landgestüt mit dem Projekt „Reiten in der Schule“ in Zusammenarbeit mit dem Amt Neustadt und dem Pferdesportverband Berlin-Brandenburg. Hierbei wird das Reiten als Wahlpflichtfach angeboten und in einer Spezialklasse werden besonders talentierte Schüler im Reitsport gefördert.

Das im Oktober 2007 gegründete Graf-Lehndorff-Institut für Pferdewissenschaften ist eine Kooperation des Brandenburgischen Haupt- und Landgestütes mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien mit Sitz in Neustadt/Dosse.

Im Kutschen- und im Gestütsmuseum findet der Besucher Einblicke in die Geschichte des Gestüts. Die 2 Gestütshöfe können dabei ganzjährig im Rahmen von Führungen, Kutschfahrten oder individuell erkundigt werden. Traditionell finden an 3 Wochenenden im September die Hengstparaden statt. Neben vielen kleinen Turnieren wird der Jahresanfang durch das CSI Neustadt/Dosse im Januar und die Landemeisterschaften im Dressur- und Springreiten im Juli pferdesportlich geprägt. Dazu kommen Theatervorführungen und Sommerkonzerte im Ambiente des Gestüts.

Quelle: www.die-deutschen-landgestuete.de/landgestuet-neustadt-dosse.html

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte

  • Es gibt noch keine Erfahrungsberichte für Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse).
Keine zukünftigen Veranstaltungen im Programm.