Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

190911 Klassik-Highlights 6

 

6. Quizfrage ☀️


München: "Brahmsliebe" im Herkulessaal der Residenz

Gewinne 1x2 Tickets für "Brahmsliebe" am 18.12.19 um 20:00 Uhr im Herkulesaal der Residenz München!

„Etwas Zurückgelehntes, etwas vorgeschoben Zartmeinendes, genießerisch Zigarriges scheint in ihnen aufgehoben“, schreibt Rihm über die drei frühen Stücke (darunter der zarte „Brahmsliebewalzer“), die den ursprünglichen Walzer auf ironische Art neu beleben. „Es glaube keiner, diese Walzer dürften die Gegenwart ersetzen. Aber in ihrer Gegenwart dürfen wir sitzen bleiben und einander beim Träumen zutanzen ...“

Zum Träumen ist auch Victor Herberts spätromantisches Werk, das sogar Dvorak zu dessen Cellokonzert inspirierte. Über seine vierte Symphonie, die in der ländlichen Steiermark entstand, berichtet Brahms seinen Freunden, das Werk „schmecke nach dem dortigen Klima, in dem noch nicht einmal die Kirschen süß und reif werden“. Doch die kompositorische und menschliche Reife ist es, die seine letzte Symphonie auszeichnet: packend und voller Schönheit – keine sauren Kirschen!

Wolfgang Rihm: 3 Walzer für Orchester
Victor Herbert: Cellokonzert Nr. 2 e-Moll op. 30
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Weitere Infos, Termine & Tickets: Herkulessaal München

© Bavaria Klassik


Wer gründete 1945 die Münchner Symphoniker?
Gewonnen hat sortie - Herzlichen Glückwunsch!