Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Hamburger Kammeroper

4 (10)

Max-Brauer-Allee 76
22765 Hamburg
DB Altona

Beschreibung

Die im Jahre 1996 gegründete Hamburger Kammeroper bietet sowohl Opernkennern anspruchsvolle Unterhaltung als auch Opernneulingen eine Einladung die Oper zu entdecken. Sie widmet sich schwerpunktmäßig dem Musiktheater des 18. bis 19. Jahrhunderts. Hier werden neben aktuellen Inszenierungen auch Uraufführungen gezeigt. Vorbild für die Gestaltung war das barocke Theater. Dies spiegelt sich vor allem im Rot und Gold gehaltenen Zuschauerraum, der Bühne und der 226 Barockstühle wider. Für das leibliche Wohl wird im Foyer gesorgt.  

 

 

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte

  • OlgaHB
    Hilfreich? (0) Eins der schönsten Theater Hamburgs!
    Typischer Bühnenvorhang in weinrot; goldene, gepolsterte Stühle, gute Sicht von überall.
    Mit großzügigem Restaurant und sehr freundlichem Personal.
    Geschrieben von am Sa. 20.05.17 um 19:39 Uhr
  • ~1-Bruce
    Hilfreich? (0) Schönes Ambiente, klein und verwinkelt und gute Anbindung an den HVV. Einzig das Personal in der Gastro wirkte etwas muffelig und wäre Ostern wahrscheinlich lieber daheim geblieben. Geschrieben von am So. 16.04.17 um 11:37 Uhr
  • kulturjosu
    Hilfreich? (0) Es war mein erster Besuch in der Kammeroper und es hat mir sehr gut gefallen. Das ganze Ambiente ist toll, ein sehr nettes Bistro. Die Stühle im Saal sind aber leider sehr unbequem, aber für eine Aufführung hält man es schon aus. Geschrieben von am Mo. 10.04.17 um 11:42 Uhr
  • JuergenHH
    Hilfreich? (0) Von draußen besehen ist die Kammeroper ist ein kleineres Theater an der Max-Brauer Allee.

    Innen macht es einen "größeren" und gemütlichen Eindruck.

    Das Personal ist höflich und zuvorkommend.

    Es gibt ein angeliedertes Lockal/Restaurant, wo man Kleinigkeiten essen und/oder trinken kann.

    Nach der Vorstellung konnte man dort ebenfalls essen, jedoch nur nach Vorbestellung.

    Das Theater ist mit vielen verschiedenen antiken Stühlen ausgestattet.

    Es war ein schöner Abend mit einer schönen Vorstellung .
    Geschrieben von am So. 26.03.17 um 15:18 Uhr
  • taschentiger81
    Hilfreich? (0) Die Hamburger Kammeroper, bzw. das Allee-Theater waren mir bis vor kurzem noch gänzlich unbekannt. Des weiteren hätte ich so ein Kulturhaus in der Gegend der Max-Brauer-Allee auch nicht erwartet und war sehr angetan vom Ambiente und der freundlichen Unkompliziertheit der Mitarbeiter - vom Ticketschalter, über die Garderobe bis hin zum Bar/Restaurantbereich.

    Im Eingang hängt ein hübscher Kronleuchter, ein verspiegelter Gang führt ins Theater. Der übliche Opernsaal ist ein schlauchartiger Raum mit einer kleinen Bühne, einem Orchestergraben und zahlreicher rot-goldenen Stühlen verschiedenster Formen. Ich saß ziemlich weit hinten, konnte aber Dank verschiedener Emporen eine gute Sicht auf das Geschehen. Der Klang war ausgezeichnet.

    Das Theater bietet neben der Oper auch eine Essensbegleitung an. Ich war für einen Snack zu spät dran (nur Bretzel war möglich), den hätte ich vor Beginn des Stückes vorbestellen müssen. Somit entschied ich mich für ein Glas trockenen Rotwein den ich sehr empfehlen kann.

    Alles in allem ein schönes Theater nach dem ich sicher ab und zu Ausschau halten werde.
    Geschrieben von am Do. 02.02.17 um 13:06 Uhr
Gesamte Liste anzeigen
Keine zukünftigen Veranstaltungen im Programm.