Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Bernarda Albas Haus
Theater in Dresden

Bernarda Albas Haus
(1)

Tragödie von Federico García Lorca

Mi. 20.05.15 19:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Hier kommt keine lebend raus! Nach dem Tod ihres Mannes verordnet Bernarda Alba ihren fünf Töchtern, ihrer Mutter und der Magd des Hauses eine achtjährige Trauerzeit. So verlangt es die streng katholische Tradition in dem andalusischen Dorf. Hinter verschlossenen Türen wacht die unerbittliche Witwe und verteidigt ihre Abkehr von der Welt, wenn es sein muss mit Gewalt. Für die unverheirateten Töchter, zwischen zwanzig und vierzig Jahre alt, wird das Haus zum Gefängnis. Lediglich Angustias darf noch mit ihrem Verlobten Pepe in Kontakt treten – durch ein vergittertes Fenster. Doch die Schwestern neiden der Ältesten aus erster Ehe das Erbe und vor allem den Mann. Unter der sengenden Sonne Spaniens entbrennt existenzielles Begehren und zeigen sich Frauenseelen so schwarz wie ihre Trauerkleidung.
 
Federico García Lorca vollendete „Bernarda Albas Haus“ 1936, kurz bevor er im beginnenden Spanischen Bürgerkrieg von einer Milizgruppe Francos ermordet wurde. Heute zählt der Dichter zu den bedeutendsten seines Landes, und seine letzte Tragödie legt eindrucksvoll Zeugnis ab, wie sich repressive Systeme generationsübergreifend fortsetzen und wie das Eingesperrtsein von Körper und Geist, die Verweigerung von Lust und Freiheit den Menschen formt. Inszeniert wird diese zeitlose und radikale „Tragödie von den Frauen in den Dörfern Spaniens“ von Andreas Kriegenburg. Er gehört zu den renommiertesten deutschen Regisseuren: Neun seiner Inszenierungen waren zum Berliner Theatertreffen eingeladen, er wurde 2008 mit dem deutschen Theaterpreis „Der Faust“ ausgezeichnet und 2010 von der Fachzeitschrift „Theater heute“ zum Bühnenbildner des Jahres gekürt. Am Staatsschauspiel Dresden entstanden unter seiner Regie Jean Paul Sartres „Die Fliegen“ sowie in der letzten Spielzeit Shakespeares „Was ihr wollt“.

Dauer der Aufführung: 3 Stunden, Pause nach dem 2. Akt

Veranstaltungsort
Schauspielhaus

Tickets:
11,00 € bis 25,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.staatsschauspiel-dresden.de





Für diese Veranstaltung gibt es

20 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Düsseldorf:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Düsseldorf: "FLYING BACH - Live 2022" in der Tonhalle

    am 09.10.2022 um 17:00 Uhr

    • Nur: 47,90 €
    • Statt: 70,00 €
    • Du sparst bis zu
    FLYING BACH ist die weltweit erste Breakdance-Show, die dich und deine Begleitung zum Staunen bringen wird! Bach und Breakdance zusammen auf der Szene! Das muss man sehen!
    /EXTRA-Deals/duesseldorf-flying-bach/
    47,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Veranstaltungen im Staatsschauspiel Dresden - Schauspielhaus in Dresden kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!