Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Museen in Köln

Naschwerk in 3D
(2)

Schokoladenformen im Wandel der Zeit

Sa. 29.06.13 11:00 Uhr - 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Naschwerk in 3D

1x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Zu Ostern, zu Weihnachten und mittlerweile während des ganzen Jahres, sind Schokoladenfiguren begehrt und berühmt. Doch wer kennt schon deren Herkunft? Wer die Utensilien und Werkzeuge, die nötig sind und waren, um Schokolade für Osterhase und Nikolaus in Form zu bringen?

Die ständige Ausstellung des Schokoladenmuseums wird nun auch diesen Teil der Schokoladengeschichte ausführlich beleuchten. Grund- lage der Ausstellung "Naschwerk in 3D" ist die bedeutende Schoko- ladenfiguren-, Schokoladentafeln- und Pralinenformensammlung des Museums. In der jetzt gezeigten Ausführlichkeit, war diese Sammlung bisher noch nie zu sehen.

Die älteste Form stammt aus dem Jahre 1876 und ist damit, wahr- scheinlich eine der ältesten Urformen für Schokoladenformen in Deutschland! Insgesamt sind über 150 Formen zu sehen.

Die Idee, aus Schokolade Figuren zu gestalten, stammt aus der Gebäck- und Zuckerwarenherstellung. So wurden für die Herstellung zunächst Spekulatiusformen aus Holz oder Metallformen, die zur Eisproduktion dienten, verwendet. Die Herstellung spezieller Figurenformen für Schokolade begann 1820 in Frankreich. In Deutschland ging es in der Firma des Handwerkers Hermann Walter in Berlin 1866 los. Heute sind die Formen aus Kunststoff und moderne Computertechnik kann nahezu jede Figuren herstellen.

Diese Entwicklung, die unterschiedlichen Herstellungsweisen der Formen über die Jahrhunderte, deren Bedeutung für das Arbeiten mit Schokolade und schließlich das "Einkleiden" der Figuren ins bunte Papiere, wird in der Ausstellung erklärt. Ebenso wie der Unterschied zwischen massiven Schokoladenfiguren und der klassischen Hohlfigur!

Das Museum:
Das Schokoladenmuseum liegt - einem Schiff aus Glas und Metall gleich - auf der Rheinauhafen-Halbinsel, direkt vor der Altstadt in der Nähe des Kölner Doms. Im mittelalterlichen Köln war hier der Anker- und Umschlag- platz der Rheinschiffer. Heute gelangt man über die historische Dreh- brücke zu einem neu entstehenden Stadtquartier. Das Museum bildet seine nördliche Spitze. Der Rundgang durch die drei Ausstellungsebenen gleicht einer Reise durch die 3000-jährige Kulturgeschichte der Schokolade - von der Götterspeise der Azteken bis zum modernen Industrieprodukt.

Die fertige Schokoladenmasse, aus der verschiedenste Schokoladenprodukte hergestellt werden, steht am Ende eines aufwändigen Prozesses. In der Produktionsanlage wird die Herstellung von kleinen Schokoladentafeln, Hohlfiguren oder Pralinen gezeigt. Die mit Sichtfenstern ausgestatteten Maschinen der kleinen Schokoladenfabrik erlauben detaillierte Eindrücke in die einzelnen Arbeitsschritte.

Im Schoko-Shop des Museums finden Sie ausgefallene Schokoladen- oder Geschenkideen - auch an Sonn- und Feiertagen. Insbesondere für Vergessliche bietet sich hier eine letzte Chance auf ein attraktives Mitbringsel für die Schwiegermutter.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 11:00 - 19:00 Uhr
Letzter Einlass jeweils eine Stunde vor Schließung.

Tickets:
8,50 € | erm. 6,00 €
Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.schokoladenmuseum.de



Für diese Veranstaltung gibt es

11 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Umweltfreundlich. Robust. Leicht. Limitiert.

    Erlebnisdurstig? Die TwoTickets.de Trinkflasche ist leicht, robust und bestens geeignet für alle Stadtentdecker-Aktivitäten - für dich und deine Liebsten!
    /EXTRA-Deals/erlebnisdurstig-trinkflasche/
    15,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Mit dem Stadtentdecker Club TwoTickets.de kannst Du in Deiner Freizeit tolle Veranstaltungen erleben! Werde Stadtentdecker Deiner Stadt mit Freikarten von TwoTickets.de. Veranstaltungen wie Naschwerk in 3D in Köln kannst Du Dir genauso mit Freikarten sichern, wie auch andere tolle Erlebnisse. Egal in welcher Stadt Du gerade bist, TwoTickets.de hat bundesweit Freikarten für Dich.