Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Ausstellungen in Berlin

The Whole Earth

Kalifornien und das Verschwinden des Außen

Sa. 22.06.13 11:00 Uhr - 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
The Whole Earth

1x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die Ausstellung und die Konferenz The Whole Earth widmen sich der Geschichte des Bildes vom “blauen Planeten”, das zu einem der einflussreichsten Bilder der Geschichte geworden ist.

Ausgangspunkt des Projektes sind die historischen Entwicklungen in Kalifornien seit den 1960er-Jahren: Anhand kulturhistorischer Materialien und künstlerischer Arbeiten wird die Übertragung ökologisch-systemischer Konzepte auf Gesellschaft, Politik und Ästhetik kritisch befragt. Die Transformation romantischer wie auch technophiler Ideen aus dem Umfeld von Gegenkultur und Kybernetik führte zu heute global wirksamen Konzepten des System- und Selbst-Managements im Netzwerkkapitalismus.

Die Aufnahme des »Blauen Planeten« – die neue Perspektive auf die Erde, von außen betrachtet – ist eines der einflussreichsten Bilder der Geschichte. Es prägt seit den späten 1960er-Jahren mehr als jede andere Abbildung die populäre Vorstellung vom Zeitalter des »Systems Erde« und der Globalisierung, von der weltumspannenden Netzwerkgesellschaft bis hin zur heutigen Klimadiskussion. Als Essay aus künstlerischen Positionen und kulturhistorischen Materialien befragt die Ausstellung die Übertragung ökologisch-systemischer Konzepte auf Gesellschaft, Politik und Ästhetik.

Die Ausstellung lotet als eine der ersten die Geschichte des Fotos vom „Blauen Planeten“ aus und reflektiert umfassend die Wirkungsmacht des „Whole Earth Catalog“, des analogen Vorläufers von Google (Steve Jobs). 1968 wurde er von Stewart Brand, dem späteren Erfinder des Begriffs „Personal Computer“, erstmals herausgegeben: als Kompendium nützlicher Utensilien für die planetare Zukunft. Nicht zufällig mit dem Bild der ganzen Erde als Titelbild. The Whole Earth setzt dabei am historischen Moment der später so genannten „kalifornischen Ideologie“ an: eine Allianz zwischen Hippies und Kybernetikern, Natur-Romantikern und Technologie-Verehrern, zwischen Psychedelia und Computerkultur. Diesen Gegenkulturen im Kalifornien der 1960er- und 1970er-Jahre spüren die Kuratoren Diedrich Diederichsen und Anselm Franke nach: mit visuellen und auditiven Dokumenten, historischen und zeitgenössischen künstlerischen Impulsen. Sie reflektieren die vielfältigen politischen, ideologischen und popkulturellen Anstöße für eine Umweltbewegung und den Aufstieg digitaler Netzwerk-Kultur.

Wie kommt es, dass politische Konfliktlinien neutralisiert wurden? Welcher Weg führt von Ökologie und Kybernetik zum System- und Selbstmanagement der kapitalistischen Netzwerkgesellschaft?

Mit Arbeiten von Ant Farm, Eleanor Antin, Martin Beck, Erik Bulatov, Angela Bulloch, Öyvind Fahlström, Jack Goldstein, Nancy Holt und Robert Smithson, Philipp Lachenmann, David Lamelas, Sharon Lockhart, Adrian Piper, Robert Rauschenberg, Josef Strau, Suzanne Treister, Bruce Yonemoto und anderen

Ausstellungsdauer:
26. April – 1. Juli 2013

Öffnungszeiten:
Mi–Mo und feiertags 11:00 – 19:00 Uhr

Tickets:
5,00 € I 3,00 € I Mo + U16 Eintritt frei

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.hkw.de

Foto © NASA



Für diese Veranstaltung gibt es

17 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Erlebnisdurstig? - Hier ist die TwoTickets.de Trinkflasche!

    Umweltfreundlich. Robust. Leicht. Limitiert.

    Erlebnisdurstig? Die TwoTickets.de Trinkflasche ist leicht, robust und bestens geeignet für alle Stadtentdecker-Aktivitäten - für dich und deine Liebsten!
    /EXTRA-Deals/erlebnisdurstig-trinkflasche/
    15,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Entdecke Deine Stadt mit TwoTickets.de, dem deutschlandweitem Stadtentdecker Club. Freikarten für Veranstaltungen im Haus der Kulturen der Welt in Berlin stehen Dir bei TwoTickets.de zur Verfügung. Aber nicht nur in Deiner Stadt Berlin – In ganz Deutschland hält TwoTickets.de Freikarten für tolle Veranstaltungen für Dich bereit. Genieße die Vorteile einer Mitgliedschaft bei TwoTickets.de und erlebe, egal wo Du bist, Deine Freizeit neu.