Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Lesungen in Berlin

Iris Hanika: Tanzen auf Beton

Iris Hanika liest aus ihrem neuen Buch.

Fr. 14.09.12 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Iris Hanika: Tanzen auf Beton

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die Dinge, die man nicht sagen kann, von denen man glaubt, sie nicht sagen zu können, sind schlimme Dinge. Sie handeln davon, wie man sich einmal wie ein Ding hat behandeln lassen oder wie man einen anderen wie ein Ding behandelt hat. Das ist, was alle schlimmen Dinge teilen, das ist ihr Urgrund: daß ein Mensch einem Ding gleichgesetzt wird. (Iris Hanika)

Solange es währte, fühlte sie sich in einem fort glücklich, doch tat­sächlich war es ein bizarres Liebesverhältnis, das da gerade gescheitert ist. Das Scheitern ist nichts Neues, immerhin endeten auch alle früheren Verhältnisse unglücklich, aber warum das Unglück gerade diesmal so unendlich groß ist, verwundert sie nun doch. Immerhin war das ein Verhältnis, in dem sie in Wirklichkeit gar nicht existierte. Noch größer aber ist die Frage, warum sie sich auf dieses Verhältnis überhaupt einge­lassen hatte – warum sie sich überhaupt seit vielen Jahren nur auf heimliche Verhältnisse eingelassen und geglaubt hatte, darin »a whole lotta love« zu finden. Aber ebenso brachial wie das Stück von Led Zeppelin war auch jeweils die Liebe.
Obwohl Iris Hanika ein weiteres Mal die Technik der Psychoana­lyse vor­führt und am konkreten Beispiel zeigt, wie das auf der Couch gelernte Handwerkszeug hilft, durchs Leben zu kommen, wird in »Tanzen auf Beton. Weiterer Bericht von der unendlichen Analyse« (Droschl Verlag) keine Fallge­schichte erzählt, sondern eine kluge Geschichte über Formen der Liebe, über Musik, das Reisen und die Unerträglichkeit der Gegenwart, und nicht zuletzt über die Folgen sexuel­ler Gewalt, die ein Leben lang fortwirken und es durchaus bestimmen können.

Tickets:
5,00 € I erm. 3,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.literaturhaus-berlin.de



Für diese Veranstaltung gibt es

8 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Mit dem Stadtentdecker Club TwoTickets.de kannst Du in Deiner Freizeit tolle Veranstaltungen erleben! Werde Stadtentdecker Deiner Stadt mit Freikarten von TwoTickets.de. Veranstaltungen wie Iris Hanika: Tanzen auf Beton in Berlin kannst Du Dir genauso mit Freikarten sichern, wie auch andere tolle Erlebnisse. Egal in welcher Stadt Du gerade bist, TwoTickets.de hat bundesweit Freikarten für Dich.