Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Lesungen in Berlin

Iran in Wort und Bild

Zeitgenössische iranische Schriftsteller und Künstler

Di. 04.12.12 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
 Iran in Wort und Bild

3x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

In Lesung und Gespräch Sorour Kasmai Autorin, Verlegerin und Übersetzerin, Paris Abbas Maroufi Autor und Verleger, Berlin Moderation Barbara Wahlster Literaturjournalistin, Deutschlandradio Kultur, Berlin

In Europa leben zahlreiche iranische Schriftsteller und Künstler. Manche von ihnen sind auf dem Kontinent aufgewachsen, andere sind hier als Erwachsene angekommen. Viele von ihnen reisen regelmäßig in den Iran und pflegen eine Verbindung zu dem Land, andere kehren nicht mehr zurück. Sie wollen oder können es nicht, meist aus politischen Gründen. Auffällig ist aber, wie intensiv die Verbindung zum Iran in ihren Werken zum Vorschein kommt, jenseits von platter Sehnsucht oder Erinnerungsmustern. Nicht nur als Herkunftsland oder Vergangenheitselement wird der Iran dabei thematisiert: Er ist eine immer neue und unerschöpfliche Inspirationsquelle. Über diese Brücke wird der Iran mit der ganzen Welt verbunden, scheinbar unbewegliche geographische und sogenannte kulturelle Grenzen lösen sich auf. Dabei scheint eine Dynamik auf, die oft als widersprüchlich gesehen wird. Sie verbindet weit entfernte Lebensformen miteinander, lässt sie ineinander fließen.

Seien es aktuelle politische Ereignisse, sei es das alltägliche Leben, die durch persönliche und präzise Bilder gezeigt oder die durch fiktionale Beschreibungen evoziert werden – die Werke der iranischen Künstler sprechen ein europäisches Publikum an, das den Iran nur aus der Ferne, oft ausschließlich durch Medien und leider oft klischeehafte Vorstellungen kennt.

Sechs iranische Exil-Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Frankreich und Schweden sind in der Literaturwerkstatt zu Gast. Drei Abende lang sprechen sie über das Leben in Europa und ihr Verhältnis zum Iran. Dabei bedienen sie sich unterschiedlicher Genres, von Lyrik über Videokunst bis hin zur Performance und präsentieren einen Iran jenseits gängiger Klischees.

Zum Auftakt der Veranstaltung lesen und diskutieren die Schriftstellerin, Übersetzerin und Verlegerin Sorour Kasmai und der Autor, Journalist und Verleger Abbas Maroufi, die beide den Iran aufgrund ihres politischen Engagements verlassen mussten. Kasmai flüchtete während der islamischen Revolution, Maroufi emigrierte 1996 nach mehrmonatiger Haft und der Schließung seiner systemkritischen Zeitung Gardun. Für beide ist und bleibt der Iran jedoch auch im Exil der zentrale Reflexionspunkt. Sorour Kasmai, die seit 1983 in Paris lebt, verarbeitete ihre Flucht sowie die Rückkehr in die Heimat 20 Jahre später in ihrer 2006 erschienenen Autobiographie »La Vallée des Aigles«. Abbas Maroufi, der inzwischen mit seiner Familie in Berlin lebt, thematisiert die Entwicklungen im Iran in Theaterstücken und Romanen und versucht, sich über das Medium Internet aktiv in gesellschaftspolitische Debatten im Iran einzumischen. 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt.

Tickets:
5,00 € | erm. 3,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.literaturwerkstatt.org



Für diese Veranstaltung gibt es

8 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen im Haus für Poesie in Berlin zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!