Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Franz Kafka: Briefe 1918-1920
Lesungen in Berlin

Franz Kafka: Briefe 1918-1920
(1)

Hans-Gerd Koch im Gespräch mit Lothar Müller & Dževa Karahas

Mi. 11.09.13 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Das Ende des Krieges und der Untergang der Habsburger Monarchie bedeutet auch für den tuberkulosekranken Kafka einen gravierenden Einschnitt: Er ist jetzt Bürger der CSR und damit als deutschsprachiger Jude in einer heiklen Lage. Selbst die leidenschaftliche Korrespondenz mit Milena Pollak, geb. Jesenská – der Schwerpunkt in diesem Band – ist von nationalen Konflikten überschattet.

Erst nach dem Scheitern dieser wohl intensivsten Beziehung seines Lebens findet Kafka zurück zur Literatur. Der 4. Band der Briefedition enthält 306 kommentierte Briefe Kafkas, davon sieben im Erstdruck, ergänzt durch 48 an ihn gerichtete Schreiben. Ansichtskarten sind als Abbildungen wiedergegeben.

Hans-Gerd Koch, geboren 1954, ist seit 1981 an der Kafka-Forschungsstelle der Bergischen Universität/Gesamthochschule Wuppertal tätig. Im Rahmen der Kritischen Ausgabe der Werke Frank Kafkas ist er Mitherausgeber der »Tagebücher« sowie der »Drucke zu Lebzeiten«, bei allen übrigen Bänden wirkte er als Redakteur mit. Außerdem ist Hans-Gerd Koch Herausgeber der Taschenbuch-Edition von Kafkas Werken in der Fassung der Handschrift.

Lothar Müller, geboren 1954, Literaturwissenschaftler und Journalist, seit 2010 Honorarprofessor an der Humboldt Universität zu Berlin, veröffentlichte zuletzt das Buch »Weiße Magie. Die Epoche des Papiers« (2012). In diesem Jahr wurde er mit dem Berliner Preis für Literaturkritik ausgezeichnet.

Dževad Karahasan, geboren 1953 in Bosnien, ist Schriftsteller, Dramatiker und Literaturwissenschaftler. Zuletzt veröffentlichte er in deutscher Übersetzung die Bücher »Der nächtliche Rat« (2006), »Berichte aus der dunklen Welt« (2007) und »Die Schatten der Städte« (2010).

Gefördert durch den Verein der Freunde und Förderer des Literaturhauses Berlin e.V.

Tickets:
5,00 € I erm. 3,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.literaturhaus-berlin.de




Für diese Veranstaltung gibt es

15 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Hamburg:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Hamburg: "Fotoshooting Gutschein"

    Die tolle Geschenkidee der Goldlichtstudios

    • Nur: 29,90 €
    • Statt: 69,00 €
    • Du sparst bis zu
    Vom Paar- bis zum Familienfoto, bis hin zu beste Freund*innen: Lasst euch ablichten! TwoTickets.de hat die perfekte Geschenkidee für dich und deine Liebsten.
    /EXTRA-Deals/hamburg-fotoshooting-gutschein/
    29,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Erlebe tolle Veranstaltungen im Literaturhaus Berlin - Großer Saal in Berlin mit Freikarten von TwoTickets.de. Aber es gibt nicht nur Freikarten in Berlin. In ganz Deutschland gibt es bei TwoTickets.de Freikarten für Lesungen. Egal ob klassische Musik, aktueller Pop, Theater, Sport oder Museen, TwoTickets.de liefert garantiert die Freikarten für dein nächstes Erlebnis.