Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Lesungen in Neuhardenberg

Das dreizehnte Kapitel

Martin Walser liest aus seinem neuen Roman

So. 28.10.12 17:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Das dreizehnte Kapitel

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

»Die meisten leiden ohne Gewinn.« So steht es in Martin Walsers neuem Roman Das dreizehnte Kapitel, der am 7. September in die Buchläden kommt und genau diesen Satz widerlegen will. Mit einem Festessen im Schloss Bellevue fängt alles an: Ein Mann sitzt am Tisch einer ihm unbekannten Frau und kann den Blick nicht von ihr lösen. Wenig später schreibt er ihr. Ein Briefwechsel beginnt, der immer dringlicher wird. Beide beteuern, dass sie glücklich verheiratet sind. Aber sie gestehen auch, dass sie in dem, was sie einander schreiben, aus sich herausgehen können wie nirgends sonst und dass sie ihre Ehepartner verraten. Die Briefe bleiben Hängebrücken über einem Abgrund namens Wirklichkeit. Martin Walsers Roman über eine Liebe, die als Unmöglichkeit so tiefgründig und lebendig ist wie kaum etwas, kreist auf schwindelerregende Weise um das Wesen der menschlichen Existenz.

Martin Walser wird aus seinem neuen Werk, das die ganz großen Fragen nach Liebe und Verrat, Treue, Nähe und Distanz stellt und auf ganz eigene Weise beantwortet, nicht nur selbst lesen. Er wird diesen Fragen auch in einem Gespräch nachgehen, das von Jörg Magenau, Autor, Literaturkritiker und Biograph Martin Walsers, moderiert wird.
 
Martin Walser, geboren 1927 in Wasserburg, lebt in Überlingen am Bodensee. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1981 den Georg-Büchner-Preis, 1998 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels und den Orden »Pour le Mérite«. Zuletzt erschienen sein Roman Muttersohn und sein Essay Über Rechtfertigung, eine Versuchung.

Tickets:
15,00 € | erm. 11,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.schlossneuhardenberg.de



Für diese Veranstaltung gibt es

18 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für das Schloss Neuhardenberg tolle Veranstaltungen, nicht nur in Neuhardenberg. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.