Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Galerien & Ausstellungen in München

Konstantin 312

Das konstantinische Medaillon

So. 02.06.13 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Konstantin 312

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

 Das konstantinische Medaillon steht im Mittelpunkt der Ausstellung "Konstantin 312". Das Jahr markiert ein zentrales Datum der Weltgeschichte: Am 28. Oktober 312, also vor 1.700 Jahren, schlug das Heer Konstantins des Großen vor den Mauern Roms die Truppen des Maxentius im Zeichen Christi. Auch wenn der Sieger in Christus wahrscheinlich zunächst nur eine andere Erscheinungsform des römischen Sonnengottes Sol invictus gesehen hat, legte er mit seiner Entscheidung zur Förderung der christlichen Religion und Kirche die Grundlagen für die nächsten Jahrhunderte weströmischer und byzantinischer Geschichte. Die historische Bedeutung des konstantinischen Medaillons besteht darin, dass es beweist, dass das Christogramm spätestens ab 315 als magisches Siegeszeichen für Konstantin Verwendung fand. Der durch den Laktanz in seinem wohl 313/14 verfassten Buch De mortibus persecutorum überlieferte "Traum" Konstantins (44, 4-6) wird durch das Zeugnis des Silbermedaillons im Kern also als historisch erwiesen, der andernfalls leicht als Erfindung des Kirchenvaters abgetan werden könnte.

Zu Recht spricht man heute von der 'konstantinischen Wende' des Jahres 312. Seit dem Sieg an der Milvischen Brücke förderte Konstantin den Bau von Kirchen, berief Konzilien ein, ernannte einen hoch gebildeten Christen zum Erzieher seines Sohnes Crispus und verlieh seiner Gesetzgebung gewisse christliche Akzente. Nur wenige Jahrzehnte später, genauer am 10. Januar 381, wurde das Christentum dann durch Theodosius I. zur allein gültigen römischen Staatsreligion erklärt (Codex Theodosianus 16, 5, 6).

In der Ausstellung wird die Geschichte Konstantins und seiner Gegenspieler im Spiegel der Münzen dargestellt.

Austellungsdauer:
31. Oktober 2012 bis 30. September 2013

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

Tickets:
2,50 € | erm. 2,00 € | an Sonn- und Feiertagen 1,00 Euro
Für Kinder unter 18 Jahren ist der Eintritt an allen Tagen frei

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.staatliche-muenzsammlung.de

(Abbildung: onstantin d. Große, Medaillon, Silber, 315, Ticinum (oder Rom), 6,40 g / Foto: Nicolai Kästner)



Für diese Veranstaltung gibt es

5 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für die Staatliche Münzsammlung München tolle Veranstaltungen, nicht nur in München. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.