Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Galerien & Ausstellungen in Hamburg

Dinge und Dokumente - Alltag im Industriezeitalter

Ständige Ausstellung im Museum der Arbeit

Sa. 29.06.13 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Dinge und Dokumente - Alltag im Industriezeitalter

2x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die Ausstellung „Dinge und Dokumente – Alltag im Industriezeitalter" bietet anhand eines Objektensembles eine thematischen Einführung in das Thema des Hauses: Die Veränderungen von Arbeits- und Lebensbedingungen im Zuge der Industrialisierung. Der gedankliche rote Faden, der diese sehr heterogenen Objekte verbindet, ist der Erfahrungshorizont von Menschen, die in der Zeit um 1900 vom Lande in die Großstadt Hamburg kamen und mit einer industrialisierten Lebenswelt konfrontiert wurden, die ihnen ungewohnte Verhaltensweisen abverlangte, zugleich aber auch Hoffnung und Chancen bot. So spricht ein aus Mecklenburg mitgebrachtes Leinenhandtuch von Aufbruch und Neubeginn in der Großstadt, ein Henkelmann von wachsenden Entfernungen zwischen Wohnung und Arbeitsplatz, ein Spuckfläschen für Tuberkulosekranke von Großstadtkrankheiten, eine Theaterkarte von Freizeit und Vergnügung, ein Streikausweis von organisierter Gegenwehr. In einer Arbeiter-Kontrolluhr, einer Arbeitsordnung und einer Schlagpresse sind zeitliche und körperliche Disziplinierung gegenwärtig, Telefon, Fotoapparat und Glühlampenfassung stehen als Beispiel für technische Neuerungen, die unseren Alltag in vieler Hinsicht verändert haben.

Viele dieser damaligen „Neuheiten" sind den Menschen inzwischen so vertraut und selbstverständlich, dass sich die „Modellierung des Menschen" durch den Industrialisierungsprozess der letzten 150 Jahre der Wahrnehmung entzieht. Durch Rückgriff auf Objekte aus der Zeit um 1900, einen Blick auf das Neue im Alltag der Jahrhundertwende, bietet die Ausstellung die Möglichkeit, Vertrautes wieder fremd, Zumutungen und Chancen wieder erkennbar zu machen.

Öffnungszeiten:
Montag von 13:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertage von 10:00 bis 18:00 Uhr

Tickets:
6,00 € | erm. 4,00 €
freier Eintritt für Jugendliche bis 18 Jahre

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.museum-der-arbeit.de



Für diese Veranstaltung gibt es

5 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Mit dem Stadtentdecker Club TwoTickets.de kannst Du in Deiner Freizeit tolle Veranstaltungen erleben! Werde Stadtentdecker Deiner Stadt mit Freikarten von TwoTickets.de. Veranstaltungen wie Dinge und Dokumente - Alltag im Industriezeitalter in Hamburg kannst Du Dir genauso mit Freikarten sichern, wie auch andere tolle Erlebnisse. Egal in welcher Stadt Du gerade bist, TwoTickets.de hat bundesweit Freikarten für Dich.