Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin
Klassische Konzerte in Berlin

Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin
(6)

Sergei Prokofjew: "Iwan Grosny" (Iwan der Schreckliche)

Fr. 16.09.16 18:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Monumentale Filmoper

Sergei Prokofjews Filmmusik für das zweiteilige Geschichtsepos „Iwan Grosny“ von Sergei Eisenstein (1944/1946) zählt zu den Klassikern der Filmmusikgeschichte. Diese Musik wird anlässlich des 125. Geburtstags von Sergei Prokofjew im Rahmen des Musikfestes Berlin 2016 erstmals mit dem originalen Film aufgeführt. Bislang wurde die Filmmusik nur gekürzt und bearbeitet als Suite und als 1961 von Abram Stassewitsch zusammengestelltes Oratorium präsentiert.

Sergej Prokofjew komponierte die Musik als dramatisierende Verstärkung der Handlung und setzte dafür nicht nur Orchester, sondern auch Chöre und Gesangssolisten ein. Er verarbeitete Techniken der Ballett- und Opernmusik, seine Musik entfaltet im Zusammenspiel mit den Filmbildern eine geradezu opernhafte Qualität. Eisensteins theatralisch inszenierte und in ihrem flackernden Schwarz-Weiß an El Greco erinnernde Filmbilder wirken durch die Musik noch expressiver. Genauso stark verdichtet die Musik auch die Dialoge zu beklemmenden Reflexionen über Macht und die Paranoia politischer Diktaturen. (Sendung auf ARTE am 31.10.16)

Programm:
Sergei Prokofjew
"Iwan Grosny" (Iwan der Schreckliche) -
Filmepos von Sergei Eisenstein mit Originalmusik für Soli, Chor und Orchester op. 116

Mitwirkende:
Frank Strobel, Leitung
Marina Prudenskaya, Alt
Alexander Vinogradov, Bass
Rundfunkchor Berlin
Rustam Samedov, Choreinstudierung

Europäische FilmPhilharmonie, Kooperation
Berliner Festspiele Musikfest Berlin, Kooperation
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Produktion
Rundfunkchor Berlin, Produktion
Deutschlandradio Kultur, Produktion
Sikorski Musikverlage, Produktion
ZDF, Produktion
ARTE, Produktion

Tickets:
59 € / 49 € / 29 € / 20 €

Ergänzende Angebote:
17.15 Uhr, Ludwig-van-Beethoven-Saal        
Einführung von Steffen Georgi

Weitere Informationen unter:
Telefon 030 / 20 29 87 15
www.rsb-online.de
tickets@rsb-online.de

(Bild: Frank Strobel © Marco Ehrhardt)




Für diese Veranstaltung gibt es

71 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Berlin: "Sommerfrische" in der Berliner Philharmonie

    am 19.06.2022 um 16:00 Uhr

    • Nur: 30,90 €
    • Statt: 49,00 €
    • Du sparst bis zu
    Tschaikowsky, Chatschaturjan, Ravel: Das solltest Du nicht verpassen! TwoTickets lädt dich und deine Begleitung zu den Berliner Symphoniker ein! Viel Spaß in der Philharmonie!
    /EXTRA-Deals/berlin-sommerfrische-klassik-philhamonie/
    30,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Veranstaltungen im Konzerthaus Berlin in Berlin kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!