Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Orgel / Kirchenmusik in Hamburg

Nun komm der Heiden Heiland

Orgelkonzert Christian Skobowsky

Di. 12.12.17 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Nun komm der Heiden Heiland

2x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Die Ev.-Luth. Hauptkirche St. Jacobi liegt am Pilgerweg nach Santiago de Compostela und wurde 1255 erstmalig urkundlich erwähnt. Der gotische Backsteinbau stammt aus dem 14. Jahrhundert. Im 16. Jhd. kam ein Turmhelm dazu, der seine jetzige Form 1963 erhielt. St. Jacobi ist bekannt für die Kirchenmusik, das Pilgern und die Kunstschätze: die Arp-Schnitger-Orgel, Trinitatisaltar (1510), Petrialtar (1508) und Lukasaltar (1499) sowie Luhns „Stadtansicht von Hamburg“ (1681).

St. Jacobi hat mit der Arp-Schnitger-Orgel (1689–1693) eines der berühmtesten und wertvollsten Instrumente der Welt. Diese Orgel ist – zumal nach der Restaurierung 1989–1993 – fest im Bewusstsein der Orgelwelt verankert; ist Touristenmagnet und Quell der Freude im Gottesdienst und Konzert. Sie verfügt über 60 Register auf vier Manualen und Pedal. Vom Pfeifenwerk im Inneren der Orgel sind über 90% alt, einige Register stammen aus dem 16. Jhd. und wurden von Arp Schnitger in seine neue Orgel übernommen. Vier Pfeifen in der Oktave 8‘ des Hauptwerks haben sogar 2012 ihr 500jähriges Dienstjubiläum feiern dürfen. Das Instrument gibt ein höchst brillantes Klangbild und beherrscht den ganzen Kirchenraum in einzigartiger Weise.

Heutiges Programm: 
Johann Jacob Froberger, 1616–1674
Toccata C-Dur FbWV 109

Heinrich Scheidemann, 1596–1663
Verbum caro factum est

Dietrich Buxtehude, 1637–1707
Nun komm, der Heiden Heiland BuxWV 211

Johann Sebastian Bach, 1685–1750
Nun komm, der Heiden Heiland BWV 661+659

Nicolaus Bruhns, 1665–1697
Nun komm, der Heiden Heiland

Matthias Weckmann, 1616–1674
Magnificat II. Toni

Heinrich Scheidemann, 1596–1663
Vom Himmel hoch, da komm ich her

Georg Muffat, 1653–1704
Toccata sexta

Mitwirkende:
An der Arp-Schnitger-Orgel: Christian Skobowsky (Ratzeburg)

Tickets:

10,00 € | erm. 7,00 €

Weitere Informationen unter:
www.jacobus.de
www.konzertkassegerdes.de

 

 



Für diese Veranstaltung gibt es

18 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin: "Matthäuspassion" im Konzerthaus Berlin

    Berlin: "Matthäuspassion" im Konzerthaus Berlin

    am 11.03.2020 um 20:00 Uhr

    Nicht verpassen: Die Matthäuspassion von Bach - in einer fantastischen Version von Felix Mendelssohn Bartholdy - kommt zur Osterzeit ins Konzerthaus Berlin. TwoTickets.de wünscht viel Spaß mit dem Berliner Oratorien-Chor!
    /EXTRA-Deals/berlin-matthauspassion-im-konzerthaus-berlin/
    5,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Schenke Deiner Freizeit mehr Erlebnisse mit TwoTickets.de. Denn TwoTickets.de ist der Stadtentdecker Club in Deutschland. Nicht nur Veranstaltungen in der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg, sondern auch für bundesweite Veranstaltungen werden Dir Freikarten von TwoTickets.de zur Verfügung gestellt. Egal, wo Du wohnst oder in welcher Stadt du Dich aufhältst - TwoTickets.de vertreibt Langeweile mit Freikarten für tolle Veranstaltungen.