Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Moderne Klassik in Berlin

MaerzMusik - Festival für aktuelle Musik (17. bis 25. März)
(2)

Pole

Do. 22.03.12 19:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
MaerzMusik - Festival für aktuelle Musik (17. bis 25. März)

5x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Das Konzert des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und herausragende Solisten zeitgenössischer Musik stellen unter der Leitung von Lothar Zagrosek Werke von Wolfgang Rihm aus früherer und jüngerer Zeit denen von Morton Feldman und Christian Wolff gegenüber. Sie zählen neben John Cage zu den wichtigsten Vertretern der amerikanischen Avantgarde.

In "Magma" (1973) wird der große sinfonische Klangapparat ausgekostet. Mit deutlicher Lust am Anarchischen gab sich Rihm hier einer facettenreichen, differenzierten und auratischen Klanggestaltung hin. Der 3. Doppelgesang (2004), aufgeführt mit dem Rihm-Schüler Jörg Widmann und dem französischen Bratscher Antoine Tamestit, ist inspiriert von Sonetten des Dichters Francesco Petrarca. Coptic Light (1986) ist Morton Feldmans letztes Werk für großes Orchester. Dieses Spätwerk überrascht durch seine polytonale, polyrhythmische Fülle und durch die Dichte seiner Texturen.

Als relativ kurzes Stück arbeitet "Coptic Light" vom ersten Takt an mit dem vollständigen zwölftönigen chromatischen Total. Muster seltener Webereien aus dem Mittleren Osten waren hier die Inspirationsquelle.

"John, David" (1998) von Christian Wolff begann als ein Geschenk zu John Cages achtzigstem Geburtstag und wurde ein Stück zu seinem Gedenken. Es besteht aus Liedern (ohne Worte) und einer 4-teiligen kompositorischen Verarbeitung des Materials der Lieder in Form von Soli, Duetten und anderen kammermusikalischen Konstellationen innerhalb des Orchesters.

Tickets:
30,00 € | 20,00 € | 10,00 €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.berlinerfestspiele.de

(Foto: Wolfgang Rihm © Kai Bienert)



Für diese Veranstaltung gibt es

94 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für die Berliner Philharmonie - Großer Saal tolle Veranstaltungen, nicht nur in Berlin. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.