Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Klassisches Theater in Hamburg

FAQ-Room 29: Warum Rojava?

Autonomie und Demokratie im syrischen Bürgerkrieg/Diskussion

Do. 27.02.20 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
FAQ-Room 29: Warum Rojava?

1x1 Freikarte

Sofortklick
Freikarten gibt es nur für Premium-Mitglieder.


Schon dabei?

Mitglied werden

Seit November 2013 hat die kurdische Bevölkerung im Norden Syriens (kurdisch: Rojava) ein Gesellschaftsmodell etabliert, das es sich inmitten des syrischen Bürgerkrieges zur Aufgabe gemacht hat, den Nationalstaat hinter sich zu lassen und an dessen Stelle ein konsens-basiertes Regierungssystem zu setzen, das auf Basisdemokratie, ökologischem Wirtschaften und Geschlechtergerechtigkeit aufbaut. Gegenwärtig ist dieses Modell existentiell in Frage gestellt. 
Donald Trump zog im September 2019 die US-amerikanischen Truppen aus der Region ab – in vollem Bewusstsein darüber, was die Bevölkerung erwarten würde. Nur zwei Tage später startete die Türkei einen Angriffskrieg gegen die Gebiete. Aber wie funktioniert das Gesellschaftsmodell Rojava in der Praxis? Kann es in einer vom Neoliberalismus ausgezehrten Welt, die den fatalen Regierungsformen aus Korruption, Religion und Gewalt mehr oder weniger schutzlos ausgeliefert ist, ein Modell für die notwendigen zukünftigen Gesellschaften sein? Wird es sich zwischen den Angriffen der türkischen Armee und der Konsolidierung des syrischen Regimes behaupten können? Und was sind die europäischen und deutschen Interessen in dieser Region?

Nach einer filmischen Einführung in die Thematik diskutieren: Ilham Ahmed (Co-Vorsitzende des Demokratischen Rats Syriens (SDC) aus der demokratischen Föderation Nordsyrien), Thomas Seibert (politischer Philosoph und Menschenrechtsreferent von medico international), Margarita Tsomou (Professorin für zeitgenössische Theaterpraxis an der Hochschule Osnabrück, Kuratorin Hebbel am Ufer, Gründerin Missy Magazine).

Tickets:
16,00 € 

Weitere Informationen unter:
www.schauspielhaus.de

 



Für diese Veranstaltung gibt es

15 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Ruhrgebiet: "Only The Best" in der Freilichtbühne Werne

    Ruhrgebiet: "Only The Best" in der Freilichtbühne Werne

    am 25.07.2020 um 19:00 Uhr

    Queen, Whitney Houston, Tina Turner, Céline Dion, Donna Summer: Es wird rockig, es wird popig, es wird heiß bei „Only The Best“! TwoTickets.de hat tolle und rabattierte Karten für dich im Angebot!
    /EXTRA-Deals/only-best-freilichtbuhne-werne/
    11,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen in Deutsches Schauspielhaus Hamburg in Hamburg zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!