Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Galerien & Ausstellungen in Halle/Saale

Barbarenmacht

Spätantike und Völkerwanderungszeit

Sa. 07.09.19 10:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Barbarenmacht

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Am 3. September 2019 eröffnet das Landesmuseum für Vorgeschichte einen gänzlich neuen Raum der Dauerausstellung. Dieser fügt sich nahtlos in den chronologischen Rundgang ein und thematisiert eine besonders bewegte Epoche, nämlich die Spätantike und Völkerwanderungszeit.

In diese Phase fallen so elementare Ereignisse wie die Krise des Römischen Reiches, nicht zuletzt ausgelöst durch massive und anhaltende Germaneneinfälle, aber auch das Eindringen der Hunnen in Europa. Die germanischen Völker beginnen sich von den bis dahin dominierenden mediterranen Staaten unabhängig zu machen, neue Stämme entstehen. Das Kriegertum ist prägendes Element in der germanischen Gesellschaft. Der persönliche Erfolg und soziale Rang wird z.B. durch Prestigezeichen wie goldene Hals- und Fingerringe und Gastmahle gezeigt. Herausragende Beispiele hierfür sind das prunkvolle Fürstengrab von Gommern, die Offiziersgräber von Leuna und der Silberschatz von Großbodungen. Doch auch in der germanischen Götterwelt finden Umwälzungen statt, Kriegsgötter überprägen nun den alten bäuerlichen Fruchtbarkeitsglauben. Eine nur kurzfristige, von den Hunnen übernommene Modererscheinung waren die „Turmschädel“: im Kleinkindalter künstlich deformierte Schädel.

Illustriert wird dies durch 450 Exponate auf knapp 200 qm und außergewöhnliche Inszenierungen. Jeden Sonntag um 10:30 Uhr werden kostenlose Sonderführungen durch den neuen Raum angeboten, eine Anmeldung (0345/5247-361, -465) ist erforderlich.

Am 14. und 15.September 2019 veranstaltet das Landesmuseum für Vorgeschichte ein Aktionswochenende zu Handwerk in der frühen Bronzezeit.

Geboten werden Töpferei, Metallurgie und Küche aus der Zeit der Himmelsscheibe von Nebra. Im Mittelpunkt steht dabei eine Präsentation von Keramiken aus vier verschiedenen Regionen Europas. Diese wurden im Rahmen eines EU-geförderten Gemeinschaftsprojektes namens CRAFTER zur Förderung der handwerklichen Töpferei in Europa von modernen Handwerkern produziert und dieser Prozess filmisch dokumentiert. Daraus entstand eine kleine Ausstellung der realen Keramiken plus Film. Rings um diese Präsentation werden im Landesmuseum die am Projekt beteiligte Töpferin sowie ein Archäotechniker mit den Besuchern in aktiven Dialog treten. Das Museumsteam demonstriert ergänzend dazu bronzezeitliche Küche und in der Dauerausstellung werden Führungen zum Thema Aunjetitzer Keramik angeboten.

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag: 9:00 -17:00 Uhr
Samstag, Sonntag / Feiertage: 10:00 -18:00 Uhr

Tickets:
5,00 € I erm. 3,00 €
Kinder 6-14 Jahre 2,50 €

Weitere Informationen unter:
www.lda-lsa.de



Für diese Veranstaltung gibt es

3 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für das Landesmuseum für Vorgeschichte tolle Veranstaltungen, nicht nur in Halle/Saale. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.