Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa.

Entdecke deine Stadt!

Frau darf … 100 Jahre Künstlerinnen an der Akademie
Galerien & Ausstellungen in Fürstenfeldbruck

Frau darf … 100 Jahre Künstlerinnen an der Akademie

Museum Fürstenfeldbruck

Sa. 25.09.21 13:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Aktuelle Ausstellung: "Frau darf... 100 Jahre Künstlerinnen an der Akademie"

Im Herbst 2020 jährte es sich zum hundertsten Mal, dass Frauen an der Akademie der Bildenden Künste in München als Studierende zugelassen wurden. Künstlerinnen konnten vor diesem Zeitpunkt nur an einer der zahlreichen privaten Malschulen studieren. Im Gegensatz zum staatlich geförderten Akademiebesuch war das Studium an den Malschulen teuer. Nur wohlhabende Malschülerinnen konnten sich so eine Ausbildung leisten.

Dies war nicht immer so: 1813 wurde Maria Ellenrieder als erste Frau an der Münchner Akademie immatrikuliert. Bis 1839 folgten ihr 47 Studentinnen (von insgesamt rund 2.500 Studierenden), mit einer Ausnahme: Der Bildhauerin Elisabeth Ney gelang es als einziger Frau, sich zwischen 1839 und 1920 offiziell einzuschreiben. Von 1839 bis 1919 blieb Frauen über mehrere Generationen hinweg der Zugang zur Münchner Kunstakademie versperrt, unabhängig davon, wie talentiert oder entschlossen sie waren, Künstlerin zu werden.

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden die Forderungen nach dem Frauenwahlrecht und einer verbesserten Frauenbildung immer lauter. Es formierten sich unterschiedliche Vereine für "Fraueninteressen". Ausdruck des neuen Selbstverständnisses der Frauen war auch die Kleidung.

Der Erste Weltkrieg mit seiner "Emanzipation auf Zeit", in der Frauen ihren Mann stehen mussten, und vor allem die Ausrufung der Republik beschleunigten den Emanzipationsprozess. Die Novemberrevolution des Jahres 1918 brachte den Frauen schließlich die formale Gleichberechtigung und das Wahlrecht. Nun konnte auch die Akademie der Bildenden Künste Frauen den Zugang nicht mehr länger verweigern.

Im Oktober 1920 öffnete sich die Akademie nun wieder auch weiblichen Studierenden. Unter den 70 frisch immatrikulierten Student*innen befanden sich 17 Frauen. Von Gleichstellung war in der männerdominierten Gesellschaft aber noch lange keine Rede.

Die Ausstellung beschreibt die Bedingungen an der Akademie der Künste und macht sichtbar, wie hart umkämpft der Kunstmarkt in den 1920er Jahren war. Sie zeigt die kurze Phase, in der Künstlerinnen versuchten, sich zu etablieren ehe der weibliche Aufbruch von den Nationalsozialisten wieder im Keim erstickt wurde. Nicht zuletzt wird deutlich, welchen Themen sich die Künstlerinnen widmeten und wie sich das Selbstverständnis der Frauen in der Kunst wandelte.

Das Museum Fürstenfeldbruck präsentiert in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste München Werke dieser ersten Künstlerinnen und thematisiert die frühe Frauenbewegung und die Ausbildungsbedingungen für Künstlerinnen vor der Akademiezulassung.

Ausstellungsdauer:
bis 26. September 2021

Öffungszeiten:
Dienstag - Samstag: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonnen- und Feiertage: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Tickets:
5,00€

Weitere Informationen, Termine und Tickets:

https://www.museumffb.de/ffb-museum/





Für diese Veranstaltung gibt es

6 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Hamburg:
    Das Angebot gilt noch
    {dn}
    T.
    {hn}
    Std.
    {mn}
    Min.
    {sn}
    Sek.

    Hamburg: "Fotoshooting Gutschein"

    Die tolle Geschenkidee der Goldlichtstudios

    • Nur: 49,90 €
    • Statt: 69,00 €
    • Du sparst bis zu
    Vom Paar- bis zum Familienfoto, bis hin zu beste Freund*innen: Lasst euch ablichten! TwoTickets.de hat die perfekte Geschenkidee für dich und deine Liebsten.
    /EXTRA-Deals/hamburg-fotoshooting-gutschein/
    49,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Entdecke Deine Stadt mit TwoTickets.de, dem deutschlandweitem Stadtentdecker Club. Freikarten für Veranstaltungen im Museum Fürstenfeldbruck in Fürstenfeldbruck stehen Dir bei TwoTickets.de zur Verfügung. Aber nicht nur in Deiner Stadt Fürstenfeldbruck – In ganz Deutschland hält TwoTickets.de Freikarten für tolle Veranstaltungen für Dich bereit. Genieße die Vorteile einer Mitgliedschaft bei TwoTickets.de und erlebe, egal wo Du bist, Deine Freizeit neu.