Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Programmkino in Köln

Otelo burning (OmU)

Neue Filme aus Afrika - Jenseits von Europa XII

Mo. 24.09.12 21:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Otelo burning (OmU)

1x2 Freikarten
schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Jenseits von Europa XII – Das Jubiläumsprogramm

85 Spiel- und Dokumentarfilme, politische Videos, Kurz-, Experimental- und Animationsfilme aus 20 Ländern Afrikas, darunter zahlreiche Deutschland-Premieren, sowie 20 Gäste, die aus Kairo, Casablanca, Dakar, Kapstadt, Paris, Genf, Wien und Berlin anreisen – das bietet das Programm des Jubiläumsfestivals Jenseits von Europa XII.

Zu seinem 20-jährigen Bestehen bietet das Kölner Afrika Film Festival eine umfangreichere Präsentation des zeitgenössischen afrikanischen Filmschaffens als je zuvor. MitarbeiterInnen von FilmInitiativ haben dafür wieder - wie seit 1993 alle zwei Jahre – beim FESPACO in Ouagadougou (Burkina Faso) recherchiert, dem weltweit bedeutendsten Festival des afrikanischen Kinos.

Zum Film:
Als der 16-jährige Otelo Buthelezi erstmals auf einem Surfbrett steht, ist sofort klar, dass er für diesen Sport geboren wurde. Aber dann geschieht eine Tragödie und an dem Tag, an dem Nelson Mandela aus dem Gefängnis entlassen wird, muss Otelo sich entscheiden zwischen seinem möglichen sportlichen Erfolg als Surfer und seinem politischen Glauben an Gerechtigkeit. Der Film liefert mit großartigen Bildern ein genaues und zugleich spannendes Portrait einer bewegten Zeit in der Geschichte Südafrikas. Gedreht in Durban erzählt der Film von einer Gruppe schwarzer Kids aus einem Township, die sich für’s Surfen begeistern. Die Handlung spielt im Jahr 1989 und wird überschattet von gewaltsam ausgetragenen Konflikten zweier politischer Oppositionsgruppen in Lamontville. Der Film ist ein eindrucksvolles Beispiel für die inhaltliche und formale Qualität des zeitgenössischen südafrikanischen Kinos.

Regie:
Sara Blecher; Südafrika 2011

Tickets:
6,00 € | erm. 5,00 €

Weitere Informationen unter:
www.filminitiativ.de



Für diese Veranstaltung gibt es

2 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Viele Veranstaltungen warten auf Dich. Erlebe mit Freikarten für das Filmhaus Köln tolle Veranstaltungen, nicht nur in Köln. Deutschlandweit kommst Du in den Genuss von Freikarten über TwoTickets.de für Events Deiner Wahl. Oder Du lässt Dich mit Freikarten für andere Städte überraschen und probierst was Neues aus. Entdecke Orte, die Du noch nicht kennst mit TwoTickets.de.