Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Programmkino in Köln

Indochine – Sur les traces d’une mère (OmU)

Neue Filme aus Afrika - Jenseits von Europa XII

Fr. 28.09.12 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Indochine – Sur les traces d’une mère (OmU)

1x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Jenseits von Europa XII – Das Jubiläumsprogramm

85 Spiel- und Dokumentarfilme, politische Videos, Kurz-, Experimental- und Animationsfilme aus 20 Ländern Afrikas, darunter zahlreiche Deutschland-Premieren, sowie 20 Gäste, die aus Kairo, Casablanca, Dakar, Kapstadt, Paris, Genf, Wien und Berlin anreisen – das bietet das Programm des Jubiläumsfestivals Jenseits von Europa XII.

Zu seinem 20-jährigen Bestehen bietet das Kölner Afrika Film Festival eine umfangreichere Präsentation des zeitgenössischen afrikanischen Filmschaffens als je zuvor. MitarbeiterInnen von FilmInitiativ haben dafür wieder - wie seit 1993 alle zwei Jahre – beim FESPACO in Ouagadougou (Burkina Faso) recherchiert, dem weltweit bedeutendsten Festival des afrikanischen Kinos.

Zum Film:
Von 1946 bis 1954 rekrutierte Frankreich 60000 afrikanische Soldaten für seinen Krieg gegen die Befreiungsbewegung Viet Minh in der französischen Kolonie Indochina. Deshalb standen sich in der ersten Phase des Vietnamkriegs auf beiden Seiten der Front Kolonialisierte gegenüber. Die afrikanischen Soldaten hatten auch Beziehungen zu vietnamesischen Frauen und Kinder mit ihnen. Als die französische Kolonialarmee nach ihrer Niederlage in Dien Bien Puh 1954 aus Vietnam abziehen musste, befahlen die Offiziere, alle schwarzen Kinder mitzunehmen, während ihre verzweifelten Mütter in Vietnam zurückblieben. In Westafrika angekommen, blieben einige der Kinder bei ihren Vätern, Waisenkinder wurden zur Adoption durch Offiziersfamilien frei gegeben – so auch der Protagonist des Films Chistophe. Mit dem Dokumentarfilmer Mora Kpai kehrte er ein halbes Jahrhundert später erstmals nach Vietnam zurück, um nach Spuren seiner Mutter zu suchen. In Anwesenheit von Idrissou Mora Kpai

Regie:
Idrissou Mora Kpai; Benin 2011

Tickets:
6,00 € | erm. 5,00 €

Weitere Informationen unter:
www.filminitiativ.de



Für diese Veranstaltung gibt es

5 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Veranstaltungen im Filmforum NRW e.V. im Museum Ludwig in Köln kannst Du ganz einfach mit Freikarten von TwoTickets.de besuchen. Werde Mitglied in Deutschlands Stadtentdecker Club. Bundesweit hält TwoTickets.de Freikarten für Dich bereit. Egal, wofür Du Dich interessierst, mit Freikarten von TwoTickets.de kannst Du Kino, Konzerte, Ausstellungen und viele andere Veranstaltungen besuchen. Du machst einen Städtetrip? Plane Deine Reise mit Freikarten von TwoTickets.de!