Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Komödie in Frankfurt am Main

NADA (OmeU)

Im Rahmen des Cuba im Film Festivals

Sa. 25.05.13 18:30 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
NADA (OmeU)

1x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Cuba/E/F/I 2001
Carla Perez’ Eltern sind emigriert. Sie bleibt allein zurück und erstickt fast an der Monotonie ihres Jobs bei der Post, wo sie Briefe abstempelt. Eines Tages verschüttet sie unabsichtlich Kaffee auf einem Brief. Sie öffnet ihn und entdeckt eine Liebeserklärung eines Schülers an seine Lehrerin. Sie entscheidet, den Brief neu zu schreiben und schickt ihn weg. Nach drei Tagen kommt die positive Antwort. Carla findet Geschmack an diesem Spiel. Von nun an entwickelt sie ihre Fähigkeiten immer weiter, anonym in das Schicksal der Menschen einzugreifen …
Nada ist eine Komödie und gleichzeitig eine metaphernreiche Polemik über die unterschiedlichsten Aspekte der menschlichen Existenz und der kubanischen Gesellschaft. Der Film zeichnet sich durch Schrillheit, einen gewagten beschleu-nigten Rhythmus und seine formale Experimentierfreudigkeit aus: Schwarzweiß mit kolorierten Details, Elemente von Popästhetik, Trash, Comic Strip. Gleichzei-tig stellt er eine Hommage an die kubanische Filmgeschichte, speziell das Früh-werk von Altmeister T.G. Alea dar.

Regie:
Juan Carlos Cremata

Darsteller:
Thais Valdés, Nachy Lugo, Paula Alí

Zum Festival:
„Cuba im Film“, das einzige kubanische Filmfestival dieser Art in Deutschland, ist endlich volljährig! Anlass genug, den Blick nach vorne zu richten und im Filmforum Höchst wieder neue Produktionen und aktuelle Tendenzen zu präsentieren; Spielfilme, Dokumentarfilme und Kurzfilme, die von der Vielfalt des kreativen Schaffens auf der Insel zeugen. Das breite stilistische und inhaltliche Spektrum des zeitgenössischen kubanischen Films korrespondiert mit der Dynamik aber auch mit der neuen Unübersichtlichkeit, die die verschiedenen Gesetzesreformen der letzten Jahre dort ausgelöst haben. Diese ziehen eine stärkere soziale Ausdifferenzierung der Gesellschaft nach sich. Hoffnungen und Erwartungen wie auch Unsicherheiten und Ängste sind damit gleichermaßen verbunden.

Das 18. Festival widmet sich, neben der Aufführung aktueller kubanischer Filme, in seinem diesjährigen Schwerpunkt dem weiblichen Blick und gedenkt des kürzlich verstorbenen Produzenten Camilo Vives (1942 - 2013). Außerdem haben wir drei Filmschaffende aus Cuba zu Gast: Juan Carlos Cremata, Eduardo del Llano und Gretel Marín Palacio. Am 31. Mai verleihen wir in Anwesenheit des/der Preisträger/in den Kurzfilmpreis Junger kubanischer Film 2013.

Tickets:
6,- €

Weitere Informationen & Tickets unter:
www.cubafilm.de
www.filmforum-hoechst.de



Für diese Veranstaltung gibt es

0 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen im Filmforum Höchst in Frankfurt am Main zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!