Du nutzt eine alte Version von Internet Explorer, die von TwoTickets.de nicht mehr unterstützt wird. Einige Funktionen sind in dieser Version möglicherweise nicht wie gewünscht verfügbar.
Hier findest du aktuelle Versionen moderner und sicherer Browser.
OKOK
Runter vom Sofa, raus in die Stadt:

Erlebe jeden Monat neue Veranstaltungen.

Klassik / Romantik - Kammermusik in Bremen

Dominique Horwitz

Zu Gast beim Detmolder Kammerorchester

Fr. 14.02.20 20:00 Uhr

Termin exportieren für: Outlook iCal Google
Dominique Horwitz

1x2 Freikarten
Schon vergeben

Interessant
Diese Veranstaltung auf deine Merkliste!


Schon dabei?

Mitglied werden

Viktor Ullmann (1898–1944): „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“ Fassung für Sprecher und 13 Instrumente von Bernd Thewes (1998)

Das Detmolder Kammerorchester (DKO) unter der Leitung Alfredo Perls ist dieses Mal in hochkarätiger Begleitung des gefeierter Bühnen-, Film- und Chanson-Stars Dominique Horwitz im Sendesaal zu Gast. Auf dem Programm steht das Melodram Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke von Viktor Ullmann, einem der in seiner poetisch sprechenden Musik und vor dem Hintergrund seiner Entstehungsgeschichte sicherlich ergreifendsten Beiträge zu dieser Kunstform. Den Konzertabend erweitern zwei Juwelen der Kammermusikliteratur: Robert Schumanns Klavierquintett Es-Dur op. 44 und Dmitri Schostakowitschs Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 73, interpretiert von Alfredo Perl am Klavier und dem aus dem DKO hervorgegangenen Arminio Quartett.

Die Werke des in Auschwitz ermordete Komponisten Ullmann erleben in den vergangenen Jahren eine Renaissance, darunter dürfte seine 1944 in Theresienstadt komponierte Oper Der Kaiser von Atlantis zu den bekanntesten zählen. Die Weise von Liebe und Tod ist wohl das letzte im Theresienstädter Ghetto komponierte Werk Viktor Ullmanns – kurz danach wird er nach Auschwitz deportiert. Auf der gleichnamigen Prosadichtung von Rainer Maria Rilke basierend, erzählt das Melodram vom jungen Soldaten Christoph Rilke, der im 17. Jahrhundert in Ungarn gegen türkische Truppen kämpft. In der Absicht, die Fahne seiner Kompanie vor dem Feind zu retten, wird der junge Kornett tödlich getroffen (Kornett oder Cornet, d.h. rangjüngster Offizier der Kavallerie, der die Standarte in der Schlacht führt). Zunächst für Sprecher und Orchester konzipiert, erstellte Ullmann zeitgleich auch eine Fassung für Sprecher und Klavier – in dieser Version kommt das Melodram mehrmals in Theresienstadt zur Aufführung. Auf ebendieser Klavierfassung beruht die im Bremer Sendesaal zur Erstaufführung gelangende eigens für das DKO erstellte kammerorchestrale Bearbeitung.

Dem in jeglicher Hinsicht bewegenden Werk verleiht der Schauspieler Dominique Horwitz seine Stimme. Horwitz, 1957 in Paris geboren, zog mit seinen vor den Nationalsozialisten nach Frankreich geflohenen Eltern Anfang der 70er Jahre nach Berlin. Er ist sowohl durch seine Theaterproduktionen (u.a. Thalia Theater Hamburg, Berliner Ensemble) aber auch durch seine rund 80 Film- und Fernsehaufnahmen als Schauspieler bekannt. Für seine Rolle im Film Enthüllung einer Ehe (Michael Verhoeven) wurde er 1998 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Ebenso erfolgreich ist er als Chansonier mit einem Brecht/Weill-Programm (Best of Dreigroschenoper) und Chansons von Jaques Brel.

Programm:
Robert Schumann (1810 – 1856): Klavierquintett Es-Dur op. 44
Dmitri Schostakowitsch (1906–1975): Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 73

Mitwirkende:
Alfredo Perl – Leitung
Dominique Horwitz – Sprecher

Arminio Quartett
Julia Parusch – Violine
Johanneke Haverkate – Violine
Friedemann Jörns – Viola
Max Gundermann – Violoncello

Tickets:
35,00 €

Weitere Informationen, Termine und Tickets:
www.sendesaal-bremen.de

 



Für diese Veranstaltung gibt es

11 Interessenten

Erfahrungsbericht schreiben
Melde dich an oder log dich ein und schreib dann deinen Erfahrungsbericht.
Erfahrungsberichte
Alle Erfahrungsberichte anzeigen

Aktueller EXTRA:Deal

  • Berlin: "Matthäuspassion" im Konzerthaus Berlin

    Berlin: "Matthäuspassion" im Konzerthaus Berlin

    am 11.03.2020 um 20:00 Uhr

    Nicht verpassen: Die Matthäuspassion von Bach - in einer fantastischen Version von Felix Mendelssohn Bartholdy - kommt zur Osterzeit ins Konzerthaus Berlin. TwoTickets.de wünscht viel Spaß mit dem Berliner Oratorien-Chor!
    /EXTRA-Deals/berlin-matthauspassion-im-konzerthaus-berlin/
    5,90 €
    Weiterlesen und kaufen
    Pressetext und -Foto mit Genehmigung des Veranstalters. © liegen bei den Urhebern.
Wenn Du Lust hast, Freikarten für Veranstaltungen im Sendesaal Bremen in Bremen zu erhalten, komm zum Stadtentdecker Club TwoTickets.de. Wähle einfach Deine Stadt aus und genieße Veranstaltungen jeglicher Art. Egal ob Wellness, Theater, Sport, Musical oder Kino. Bei TwoTickets.de findest Du sicher etwas. Du besuchst eine andere Stadt? Kein Problem. TwoTickets.de ermöglicht Dir bundesweit Freikarten für Veranstaltungen Deiner Wahl. So macht Kultur entdecken Spaß!